Artikel von Jens Uthoff

Thrash-Metal-Band Blackout aus Berlin ca. Mitte der Achtziger
dschungel Ein neues Buch beleuchtet die ­Heavy-Metal-Szene in der DDR

Abends zieht Lemmy blank

In der DDR gab es eine sehr aktive Metal-Szene, viele der Bands veröffentlichten Platten und wurden im Radio gespielt. Der Historiker Nikolai Okunew hat nun ein Buch über die »Heavys« vorgelegt. Von mehr...
Alexander Hacke und Danielle de Picciotto
dschungel Das Musikerduo Hackedepicciotto verarbeitet vielfältige Einflüsse zu einem düsteren Album

Auf der Schwelle

Hackedepicciotto heißt das Musikprojekt von Alexander Hacke und Danielle de Picciotto. Die beiden Underground-Musiker haben auf ihrem neuen Album Einflüsse wie Drone und Industrial, aber auch sakrale Musik verarbeitet und klingen zeitweise geradezu spirituell. Von mehr...
Die Düsseldorfer Band Östro 430
dschungel Wiederveröffentlichungen geben ein umfassendes Bild der »Neuen Deutschen Welle«

Kraftwerk mit Humor

Eine Reihe kürzlich erschienener Reissues von Platten aus den frühen achtziger Jahren gibt ein umfassendes Bild davon, wie die »Neue Deutsche Welle« wirklich klang. Von mehr...
Collage mit den Mitgliedern der US-Band Black Dice
dschungel Auf ihrem kürzlich erschienenen Album treiben es Black Dice wieder bunt

Abgefuckte Partymusik

Das neue Album der US-amerikanischen Experimentalband Black Dice sollte Noise-Nerds ebenso gefallen wie Clubgängern. Von mehr...
Viele ausgebreitete Fanzines
dschungel Ein neuer Band über britische Punk-Fanzines von 1977 bis 1983

Nur für Fans

Als die Fanzines aus dem Boden schossen: Eine neue Anthologie gibt einen Überblick über die selbstgemachten Hefte der Punks in Großbritannien in den späten siebziger und frühen achtziger Jahren. Von mehr...
Cavalcade
dschungel Das zweite Album der britischen Band Black Midi, »Cavalcade«

Musikalisches Schaulaufen

Virtuosen sind die drei Mitglieder der britischen Band Black Midi. Auch auf ihrem zweiten Album »Cavalcade« schrecken sie nicht davor zurück, ihre Könnerschaft geradezu exzessiv unter Beweis zu stellen. Von mehr...
Rolle
dschungel IMPRINT: Ein Gespräch mit Rolle, der für sein Fotobuch »Copines« in die südfranzösische Stadt Perpignan reiste

»Wenn du in eine Seitenstraße gehst, bist du in einer anderen Welt«

In seinem im Verlag Golden Press erschienenen Fotoband »Copines« sind neben den zwischen 2010 und 2017 entstandenen Aufnahmen, die der Fotograf Rolle in Sofia gemacht hat, auch Bilder aus dem Viertel Saint-Jacques in der südfranzösischen Mittelmeerstadt Perpignan zu sehen. In dem ursprünglich jüdischen Viertel leben seit etwa 1820 auch viele Roma, die aus Spanien übergesiedelt waren. Besonders fallen in Saint-Jacques die vielen Graffiti an den Wänden ins Auge, die der Fotograf mit Schwarzweißfilm festgehalten hat. Interview Von mehr...
dschungel »Kids«, das zweite Album der israelischen Musikerin Noga Erez, klingt noch fulminanter als ihr Debüt

Diese Jugend von heute

Was das Impfen angeht, mag Israel derzeit ganz weit vorne liegen, die Popmusik des Landes erreicht dagegen selten Spitzenplätze in ausländischen Charts.

Von mehr...
AAI
dschungel Das neue Album von Mouse on Mars handelt von und mit künstlicher Intelligenz

Künstlicher Komplize

Auf ihrem neuen Album entwerfen Mouse on Mars eine Utopie, für die künstliche Intelligenz eine zentrale Rolle spielt. Von mehr...
Nebeliger Wald
dschungel Ottessa Moshfeghs Buch »Der Tod in ihren Händen« ist ein ungewöhnlicher Krimi

Mord ohne Leiche

Erneut stochert die Autorin Ottessa Moshfegh in den Abgründen der menschlichen Existenz herum. In ihrem neuen Roman »Der Tod in ihren Händen« bedient sie sich dabei einer ausgefeilten Erzähltechnik. Von mehr...