Artikel von Ralf Fischer

Antifa Jugendzentren in Sachsen haben mit Naziangriffen und der AfD zu kämpfen

Kampf um die Clubs

Rechtsextreme Angriffe auf alternative Jugendzentren sind in Sachsen keine Seltenheit. Neben solchen Vorfällen haben die Betreiber auch mit knappen Finanzmitteln, der AfD und dem Verfassungsschutz zu kämpfen. Von mehr...
Sport Die Boxkolumne – Rechte Verbindungen in ostdeutschen Boxvereinen

Die harte Rechte

Von Bienen und Schmetterlingen – die Boxkolumne Kolumne Von mehr...
Sport Die Boxkolumne – neue Wettkampfbestimmungen beim Deutschen Boxsportverband

Komplizierte Klassenfrage

Anfang des Jahres kursierte ein Entwurf der Wettkampfbestimmungen des Deutschen Boxsportverbands (DBV) in den sozialen Medien. Er sorgte für einige Aufregung.

Kolumne Von mehr...
Inland Die FDP diskutiert über den Säkularismus und den Islam

Der Islam wird liberal

Die FDP-Bundestagsfraktion hat in der vergangenen Woche zu einer Podiumsdiskussion zum Thema »Der Islam in der säkularen Gesellschaft« geladen. Heikle Themen wurden jedoch ausgespart. Von mehr...
Morsbroich
Inland André Poggenburg versucht sich am Aufbau einer rechtsextremen APO

Wo sich Gescheiterte treffen

Der ehemalige sachsen-anhaltinische AfD-Landesvorsitzende André Poggenburg versucht sich als Organisator einer extrem rechten außerparlamentarischen Opposition. Dabei kooperiert er unter anderem mit einer Nachfolgeorganisation der Kleinpartei Pro NRW. Von mehr...
Sport Olympia, Doping und die Faustkämpfer

Die Fortsetzung des Krieges

Von Bienen und Schmetterlingen – Die Boxkolumne Kolumne Von mehr...
Moschee
Inland Der Zentralrat der Muslime will nicht mehr mit der Muslimbruderschaft in Verbindung gebracht werden

Das Rätsel um die Räte

Die Deutsche Muslimische Gemeinschaft lässt ihre Mitgliedschaft im Zentralrat der Muslime in Deutschland ruhen. Dennoch zählt der Zentralrat immer noch mindestens ein Mitglied, das mit der Muslim­bruderschaft in Verbindung stehen könnte. Von mehr...
Inland Schwieriger Antifaschismus in Aue

National befreites Gedenken

Nach einem Messerangriff in einem Pfarrhaus nahmen mehr als 2 000 Personen an einer Kundgebung im sächsischen Aue teil. Angemeldet hatte diese ein im rechtsextremen Milieu der Region gut vernetzter NPD-Politiker. Von mehr...
09_01
Inland Die Posse um ein Nazi-Graffito und die Polizei in Cottbus

Polizisten, die auf Nazis starren

In Cottbus sollten Polizeibeamte ein Graffito einer rechtsextremen Gruppe entfernen. Doch am Ende blieb ein Kürzel dieser Gruppe übrig. Dafür sollen die Verursacher des Schriftzugs gesorgt haben – unter den Augen der Polizisten. Von mehr...
Inland Eine Berliner Kampagne zum Schutz von LGBTQI-Personen arbeitet mit zweifelhaften Bündnispartnern zusammen

Dubiose Verbündete

Eine Kampagne soll Frauen, Homosexuellen und Transpersonen Schutz vor Angriffen im nördlichen Berlin-Neukölln bieten. Einige kritisieren jedoch, dass sich auch der umstrittene Verein »Neuköllner Begegnungs­stätte« an der Aktion beteiligt. Von mehr...