Artikel von Ute Weinmann

Ausland Die Coronakrise in Russland

Dubiose Statistiken

Die russische Regierung lockert die Maßnahmen gegen die Covid-19-Pandemie. An den offiziellen Statistiken zu den Infektions- und Todeszahlen gibt es erhebliche Zweifel. Von mehr...
Thema Ein Gespräch mit dem Historiker Vadim Damier über Antifaschismus und Gedenk­politik in Russland

»Antifaschismus ist verdächtig«

Vadim Damier ist promovierter Historiker und Autor zahlreicher Bücher über die Geschichte sozialer Bewegungen sowie den Anarchismus in Russland und weltweit. Mit der »Jungle World« sprach er über die Bedeutung des 9. Mai im heutigen Russland und das dortige Verständnis von Antifaschismus. Interview Von mehr...
Ausland Die Exporteinnahmen Russlands schwinden, die Bevölkerung hortet Bargeld

Ansturm auf die Bankomaten

Der Fall des Ölpreises belastet den russischen Staatshaushalt. Die Bevölkerung versorgt sich in der Coronakrise derweil mit Bargeld. Von mehr...
Ausland Die Coronakrise in Russland

Der Kreml und das Virus

Die russische Bevölkerung wurde bis Ende dieses Monats in den Urlaub geschickt. In Moskau prüfen Kameras per Gesichtserkennung, ob die Quarantänebestimmungen eingehalten werden. Von mehr...
Putin und der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill
Ausland Eine neue Verfassung soll die Macht des russischen Präsidenten Putin sichern

Für immer Präsident

In einer reformierten Verfassung will der russische Präsident Wladimir Putin Gott erwähnen und die traditionelle Ehe festschreiben – und sich nicht zuletzt weitere Amtszeiten ermöglichen. Von mehr...
Ein-Personen-Demo gegen Folter und Repression und für die Freiheit der verfolgten Antifaschisten im Fall »Netzwerk«
Ausland In Russland verhängte ein Militärgericht harte Urteile gegen Anarchisten wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung

Das Netzwerk der Repression

Im Prozess gegen russische Anarchisten und Antifaschisten verhängte ein Militärgericht harte Urteile wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung. Den Foltervorwürfen gegen FSB-Angehörige wurde nicht nachgegangen. Von mehr...
 Wiktor Zo
Ausland Wladimir Putin bereitet sich auf das Ende seiner Präsidentschaft im Jahr 2024 vor

Reform für den Machterhalt

Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine weitreichende Änderung der Verteilung politischer Befugnisse angekündigt. Er will nach dem Ende seiner Amtszeit 2024 nicht in den Ruhestand gehen. Von mehr...
 gegen haftar
Thema Putin inszeniert sich als Retter im Nahen Osten

Wagner machts möglich

Offiziell hat Russland keine Kämpfer nach Libyen entsandt. Aber die Präsenz russischer Söldner dort ist mittlerweile unbestreitbar. Von mehr...
15_01
Ausland Bei den Wahlen in Usbekistan wurde Parteien mehr Spielraum zugestanden, politische Macht sollen sie aber nicht ausüben

Debattieren, nicht regieren

Bei den Wahlen in Usbekistan wurde den Parteien mehr Spielraum zugestanden. Politische Macht sollen sie allerdings nicht ausüben. Von mehr...
Russland Ukraine Gipfel
Ausland Die Lösung des Konflikts um die ostukrainischen Gebiete lässt auf sich warten

Zum Händeschütteln nach Paris

Nach dem jüngsten Russland-Ukraine-Gipfel in Paris kann die russische Regierung zufrieden sein, da sich am Status quo der ostukrainischen Separatistengebiete kaum etwas geändert hat. Von mehr...