Cover #47
Ausgabe #

Strg + Alt + Entf

Der Streit um den UN-Migrationspakt

Gesteuert, geregelt und gestoppt. Der UN-Migrationspakt sieht kein Menschenrecht auf Migration vor, vielmehr soll diese in geordnete Bahnen gelenkt werden. Souverän ist schließlich, wer über die Einwanderungspolitik entscheidet. Doch populistische und extreme Rechte wittern hinter dem menschelnden UN-Jargon finstere Absichten und sehen die Nation in Gefahr, einige EU-Staaten wollen den Pakt nicht unterschreiben. Dessen Verteidiger reagieren defensiv.

Im dschungel läuft:

Nachhilfe in Popgeschichte.The Slits waren eine der ersten Punkbands mit rein weiblicher Besetzung. Eine Dokumentation erzählt die Geschichte der Musikerinnen, die vom Main­stream gefürchtet wurden.

Thema

Maximilian PichlEine antirassistische Kritik am Migrationspakt wäre nötig
Carl MelchersRechte erklären den UN-Migrationspakt zu einer Verschwörung
Krsto LazarevićIn den vergangenen Monaten ­haben sich zwei neue Balkanrouten etabliert
Carl MelchersConstantin Hruschka, Migrationsforscher, über die Auswirkungen des UN-Pakts auf Migranten

Inland

Johannes SpohrWie »Der Spiegel« dem Vorsitzenden einer jüdischen Gemeinde das Jüdischsein absprach
Simon VolpersIn einer linken Gruppe in Göttingen flog ein Spitzel des Verfassungsschutzes auf
Alexander NabertDie AfD versucht, einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz zu entgehen
Alexander NabertAngela Merkel befürwortet die Idee einer europäischen Armee
Stefan Laurin Die Verfassungsschutzämter sind sich uneins über eine Beobachtung der Ditib
Anja KrügerDie deutsche Wirtschaft betreibt einen verschärften Konkurrenzkampf in Asien

Reportage

Knut HenkelDie Stiftung für forensische Anthropologie in Guatemala exhumiert Opfer von Kriegsverbrechen

Ausland

Federica MatteoniDer Haushaltsstreit zwischen Italien und der EU geht in die nächste Runde
Bernhard SchmidDie sogenannten gilets jaunes protestieren in Frankreich gegen die Erhöhung der Treibstoffpreise
Doerte LetzmannTories und Labour streiten über den »Brexit«-Vertragsentwurf
Christopher WimmerIn Kambodscha wurden zwei ehemalige Anführer der Roten Khmer verurteilt
Ralf BalkeIn Israel ist die Regierungskoalition fast auseinandergebrochen
Niklas LämmelDer Sohn des tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babiš wirft diesem vor, ihn entführt zu haben, um Ermittlungen zu behindern
Tom WittonDer ehemalige mazedonische Ministerpräsident Gruevski ist nach Ungarn geflohen

Wissenschaft

Guido Sprügel Sogenannte Kinderdemenz kann am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf mit einer kostspieligen Therapie behandelt werden

Interview

Jonathan WeckerleChloé Valdary von der Organisation »Zioness«

Disko

Veronika KracherEin Plädoyer für radikale ­Religionskritik

Antifa

Ralf FischerZwei Studien über rechts­extreme Ansichten in Thüringen und Sachsen

dschungel

Dierk SaathoffDer Westen als Feindbild in der Kunst
Philipp FrohnRapper Kollegah über den Holocaust
Christopher WimmerSimon Sutterlütti im Gespräch über den Aufbau neuer gesellschaftlicher Formen ins Zentrum einer Theorie der Transformation rücken.
Jonas EngelmannDer Film »Jean Améry – Die Tortur«
Lilli HelmboldEine Werkschau der Filme von Herbert Achternbusch in Leipzig
David HellbrückEssay - Reflexionen des Antisemitsismus bei Kafka
Klaus WalterKeine typischen Mädchen: The Slits waren eine der ersten Punkbands, die nur aus Frauen bestand
Elke WittichDas Medium - Die kalte Jahreszeit
Gabriele HaefsPlatte Buch - William Heinesen: »Hier wird getanzt!«
Leo FischerKritische Astrologie -Die Korruption und ihre Macht über unser Leben

Sport

Ralf FischerKorruptionsverdacht beim internationalen Amateurboxverband

Hotspot

Jörn SchulzWas kümmert mich der Dax - Der »grüne Kapitalismus« ist gescheitert
Nicole TomasekPorträt - Ernesto Araújo soll Brasiliens nächster Außenminister werden
Philipp IdelSmall Talk mit Chana Dischereit über das NSU-Tribunal in Mannheim