""
Ausgabe #

Neue Gesichter im Iran

Die Wahlfarce der Ayatollahs und die Krise des Regimes

Im Gleichschritt ins Parlament. Die Wahlen am 21. Februar im Iran werden weder frei noch fair sein. Die Unzufrie­den­­­­­heit ist groß, die Wirtschaftslage desaströs. Doch das Regime behauptet, weiterhin die Unterstützung der Bevölkerung zu genießen. Was die Iraner wirklich über die Islamische Republik denken, erfahren Sie auf den Thema-Seiten.

Im dschungel läuft:

Foxy Ladies. Wie sich die Journalistinnen bei Fox News gegen ihren über­griffigen Chef wehrten, zeigt der Film »Bombshell«.

Thema

Alex FeuerherdtDie Iran-Strategie der US-Regierung ist widersprüchlich, aber wirksam
Oliver M. PiechaDie Parlamentswahl im Iran bieten keine echten Wahlmöglichkeiten
Carl MelchersEin Gespräch mit Ammar Maleki, Politikwissenschaftler, über die Wahlen im Iran und deren Bedeutung für die Islamische Republik:

Inland

Anke Schwarzerm Prozess gegen einen ehemaligen KZ-Wachmann haben Überlebende ausgesagt
Michael BergmannIm sächsischen Gohrisch wurde ein AfD-naher Kandidat Bürgermeister
Thorsten MenseDer nahe Osten – dubiose Preisverleihungen in Sachsen
Guido SprügelIn Deutschland gibt es Lieferschwierigkeiten für wichtige Medikamente
Volker WeißDas Thüringer Wahldebakel war ein Versuch, die Kooperation mit der AfD zu normalisieren
Viola Nordsieck66 Organisationen kritisieren die restriktive deutsche Abtreibungspolitik

Reportage

Martin HauptmannIn Sambia ist zu beobachten, wie China seinen Einfluss in Afrika ausbaut

Ausland

Emanuel BergmannDie US-Demokraten sind in der Defensive
Ute WeinmannIn Russland verhängte ein Militärgericht harte Urteile gegen Anarchisten wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung
Helge PetersenAntisemitismus und der britische EU-Austritt
Bernhard SchmidDie französische Regierung zerstreitet sich wegen eines Gesetzentwurfs über Sonderurlaubsansprüche
Axel BergerDer Fall des Wikileaks-Gründers Julian Assange sorgt erneut für Aufsehen

Geschichte

Winnie Medina20 Jahre nach den rassistischen Verfolgungen im spanischen El Ejido

Interview

Pavlos RoufosGespräch mit dem ungarischen Philosoph G. M. Tamás über die autoritäre Formierung in Ost und West

Disko

Ernst LohoffVertreter der »neuen Klassenpolitik« verwässern den Klassenbegriff

Antifa

Holger PaulerDer Anwalt Björn Clemens musste wegen seiner rechtsextremen Verbindungen einen Karnevalsverein verlassen

dschungel

Ulrich SchusterDie Legitimationsmuster linker Militanz
Holger Pauler Interview mit Hannes Heer über die großen Geschichtsdebatten in Deutschland
Leo FischerFrank Walter Steinmeier gratuliert dem Iran
Tal Leder IDF-Musiker bei der Gedenkfeier in Auschwitz
Christian BommDer Film »Bombshell« platzt in die Me-Too-Debatte

Sport

Simon VolpersDer Neuzugang Daniel Frahn sorgt beim SV Babelsberg 03 für Diskussionen

Hotspot

Nicole TomasekEl Salvadors Präsident Nayib Bukele setzt Abgeordnete unlauter unter Druck
Svenna TrieblerLaborbericht: Langsam sterbende Sterne
Kirsten AchtelikSmall Talk mit Heike Mauer über den »Gender Report 2019«