Artikel über lockdown

dschungel Kulturschaffende in der Pandemie

Nicht relevant

Anders als Kassierer und Busfahrer gelten Künstler in der Covid-19-Pandemie als verzichtbar. Für Kulturschaffende bedeutet der Lockdown des Betriebs eine narzisstische Kränkung. Welche Schlüsse zieht der Kulturbetrieb aus dem Bedeutungsverlust? Von mehr...
3 Szenen beim Friseur
Disko Sollte man zum Friseur gehen?

Haarige Angelegenheit

Angesichts der Lockerungen fragen sich viele »soll ich oder soll ich nicht«? Auch wenn individuelle Entscheidungen in einer Pandemie jeweils nur eine kleine Rolle spielen, so müssen sie doch getroffen werden. Disko Von mehr...
Small Talk Small Talk mit Amarilis Tapia über die Kampagne »Legalisierung jetzt«

»Es stimmt nicht, dass nichts getan werden kann«

Die Berliner Kampagne »Legalisierung jetzt« fordert, Migranten ohne Aufenthaltsgenehmigung zu legalisieren, um ihnen unter anderem den Zugang zur Gesundheitsversorgung zu erleichtern. Offiziellen Schätzungen zufolge leben und arbeiten etwa 60 000 Menschen in der Hauptstadt ohne Papiere. Die Jungle World hat mit Amarilis Tapia von der Kampagne gesprochen. Small Talk Von mehr...
Wurst am Stock wird über Feuer gehalten
Disko Unterschiedliche Ansichten zu Weihnachtsbesuchen während der Pandemie

Nicht wie immer

Dieses Weihnachten fragt sich nicht nur, was man kochen soll, wen man mit was beschenkt oder wen man wann trifft, sondern auch, ob es überhaupt zu verantworten ist, »nach Hause« zur Familie zu fahren. Disko Von mehr...
dschungel Die Wortschöpfung »Lockdown«

2021 wird ausgedacht

Dass der lockdown, der in Deutschland so heißt, obwohl er nie einer war, nun in die zweite Runde geht, ist nicht wirklich überraschend – ebenso wie die Hartnäckigkeit, mit der dieser l

Das Medium Von mehr...
Susanne Moebus Epidemiologin
Thema Im Gespräch mit der Epidemiologin Susanne Moebus über das urbane Leben in der Pandemie

»Der Zusammenhang von Armut und Krankheit ist alt«

Die Biologin und Epidemiologin Susanne Moebus leitet das neu gegründete Institut für Urban Public Health (InUPH) der Universität Duisburg-Essen und forscht zu Epidemiologie im städtischen Umfeld. Mit ihr sprach die »Jungle World« über den Zusammenhang zwischen ­Urbanität und Gesundheit sowie die Rolle von Stadt­planung in der Pandemie. Interview Von mehr...
Demonstration in Tel Aviv gegen die Regierung unter Ministerpräsident Benjamin Netanyahu
Ausland In Israel protestieren weiter Tausende gegen die Regierung

Fahnen und Getrommel

In Israel demonstrieren wieder Tausende gegen die Regierung unter Ministerpräsident Benjamin Netanyahu. In den Wochen zuvor waren nur sehr kleine Demonstrationen mit bis zu 20 Teilnehmern erlaubt. Von mehr...
Love
Thema Berlins Regierung hat das Recht auf Liebe in ihren Coronabestimmungen respektiert

Es gibt ein Menschenrecht auf Liebe

Die weitreichenden Einschränkungen wegen Covid-19 haben viele bewusst oder unbewusst mit der Frage konfrontiert, ob Liebe ein Menschenrecht ist – oder sein müsste. Von mehr...
kiss
Thema Liebe und Sexualität respektieren kein Abstandsgebot

Risiko Liebe

Wer nicht in einer monogamen Zweierbeziehung, in der gemeinsamen Wohnung oder mit einem begehrten Menschen zusammenlebt, kam in den vergangenen Monaten schwerlich zum Geschlechtsverkehr. Doch das Bedürfnis nach Liebe und Zärtlichkeit lässt sich nicht eindämmen. Kommentar Von mehr...
Puzzle
dschungel Das Medium. Der Restaurantbesuch

Quarantäne vor Corona

Und dann war da dieser magische Abend, nach all den langen und nicht immer sehr unterhaltsamen Tagen voller lockdown und Corona und abscheulicher Nachrichten.

Kolumne Von mehr...