Artikel über Rechtsextremismus

Rasmus Paludan
Ausland Nach einer angekündigten Koran-Verbrennung kam es in Schweden zu Krawallen

Erfolgreiche Provokationen

Nach einer von dem dänischen Rechtsextremisten Rasmus Paludan angekündigten Koran-Verbrennung kam es in Schweden zu Ausschreitungen. Paludans Partei will im September bei der schwedischen Parlamentswahl antreten. Von mehr...
Inland Der geplante Untersuchungsausschuss im Berliner Abgeordnetenhaus zum »Neukölln-Komplex«

Fragen über Fragen

Die Parteien der Regierungskoalition haben im Berliner Abgeordnetenhaus die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zum sogenannten Neukölln-Komplex beantragt. Von mehr...
Zerknüllte Seiten Papier auf einem Ringblock
Antifa Der »Aktionsplan gegen Rechtsextremismus« von Bundesinnenministerin Nancy Faeser

Zehn Punkte sind ein Plan

Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat einen »Aktionsplan gegen Rechtsextremismus« vorgelegt. Darin fehlt jedoch die Perspektive der zivilgesellschaftlichen antifaschistischen Arbeit. Von mehr...
Antifa Die Haltung russischer Rechtsextremer zum Angriffskrieg gegen die Ukraine

Nazis für Großrussland

Viele russische Rechtsextremisten unterstützen die russische Invasion der Ukraine. Manche jedoch rufen jedoch dazu auf, auf der ukrainischen Seite gegen die russische Armee zu kämpfen. Von mehr...
»Zentrum Automobil ist keine Gewerkschaft«, Aufschrift eines Schilds bei einer Demonstration in Stuttgart
Inland Rechtsextreme rufen zu einem »Impfstreik« auf

Kampagne für die Superspreader

Die rechte Pseudogewerkschaft Zentrum Automobil versucht, sich mit den Themen Impfen und Impfpflicht in weiteren Branchen zu etablieren, insbesondere im Gesundheitssektor. Von mehr...
Rechtsextreme stehen vor der Eisenacher NPD-Zentrale »Flieder Volkshaus«
Inland In Eisenach prägt rechte Gewalt seit Jahren den Alltag

Die braune Mitte Deutschlands

Eisenach ist das Zentrum rechtsextremer Umtriebe in Thüringen. In der kommenden Woche beginnt die Beweisaufnahme in zwei Fällen von Angriffen auf Eisenacher Neonazis, die einer antifaschistischen Gruppe um Lina E. vorgeworfen werden. Von mehr...
Großer Zapfenstreich in Berlin
Inland Rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Ein Einzelfall jagt den nächsten

In den vergangenen Wochen sind weitere Fälle von rechtsextremen Bundeswehrsoldaten und Reservisten bekannt geworden. Von mehr...
Berufsschule in Thessaloniki, aus der Molotow-Cocktails geworfen wurden
Ausland In Griechenland häufen sich Angriffe neonazistischer Gruppen

Wie die Nazis sich reorganisieren

In Athen und mehr noch in Thessaloniki häufen sich rechtsextreme Angriffe. Von mehr...
Frankfurt
Inland Das Frankfurter SEK soll wegen rechtsextremer Umtriebe aufgelöst werden

Wieder kein Einzelfall

Mitglieder des Spezialeinsatzkommandos der Frankfurter Polizei werden verdächtigt, in einer Chatgruppe rechts­extreme Inhalte verbreitet zu haben. Andere Vorfälle bei der hessischen Polizei zeigen, dass sich das Geschehen nicht isoliert betrachten lässt. Kommentar Von mehr...
Inland Der Verfassungsschutz will die »Querdenker« bundesweit beobachten

Extremismus ex machina

Seit kurzem beobachtet das Bundesamt für Verfassungsschutz die »Querdenken«-Bewegung, für die es ein eigenes Ressort geschaffen hat. Dessen unscharfe Zuständigkeitsdefinition könnte auch für Linke zum Problem werden. Von mehr...
Inland Rechtsesoteriker der Anastasia-Bewegung wollen Privatschulen gründen

Ganzheitlich indoktrinieren

Schulgründungen stehen unter Anhängern der rechtsesoterischen Anastasia-Bewegung hoch im Kurs. Ihr Schulkonzept gibt sich freiheitlich, ist jedoch autoritär und militaristisch. Von mehr...
Antifa Die rechtsextreme Partei Vox könnte an der Madrider Regionalregierung teilhaben

Kampf um die Hauptstadt

Spaniens Alt- und Neofaschisten sowie ultrakatholische Fundamenta­listen ziehen vereint mit der rechtsextremen Partei Vox in den »Kulturkampf« gegen Linke, Feministinnen und Antifaschisten. Von mehr...
Antifa Prozessauftakt gegen die mutmaßliche Terrororganisation »Gruppe S.«

Hochsicherheit gegen Umsturzpläne

In Stuttgart hat ein Prozess gegen elf Männer begonnen, die mutmaßlich mit Anschlägen auf Moscheen einen Bürgerkrieg auslösen wollten. Recherchegruppen kritisieren, dass nicht alle Beteiligten angeklagt sind und die rechtsextremen Netzwerke, in die die Gruppenmitglieder eingebunden waren, ignoriert werden. Von mehr...
Matthew Feldman
Thema Ein Gespräch mit dem Historiker Matthew Feldman über Donald Trumps politische Erbschaften

»Trump hat keine Hemmungen«

Nach dem Angriff auf das Kapitol in Washington, D.C., befinden sich die US-amerikanische extreme Rechte und die Republikanische Partei in einer Übergangsphase. Historikerinnen und Historiker diskutieren darüber, ob der ehemalige US-Präsident Donald Trump ein Faschist ist. Interview Von mehr...
Anhänger der rechtsextremen »Boogaloo Boys«
Thema Rechtsextreme Milizionäre werden wegen des Angriffs auf das Kapitol angeklagt

Eidbewahrer und stolze Jungs

In den USA wurden Mitglieder rechtsextremer Milizen wegen des Angriffs auf das Kapitol angeklagt. Unter ihnen sind viele ehemalige Militärs und Polizisten. Von mehr...