Ausgaben

Cover #03

Keine Rettung in Sicht

Das bisschen Haushalt. Teile der US-Verwaltung sind wegen des Streits um das Geld für den Bau einer Grenzmauer zu Mexiko seit Wochen lahmgelegt. Solange das Budget für die Grenzbefestigung nicht freigegeben ist, bleibt der »Shutdown« bestehen. Präsident…

Im dschungel läuft: Pause von der Gitarre. Sharon Van Etten geht neue Wege. Statt rockiger Riffs erklingen auf »Remind Me Tomorrow« düstere Synthesizer.

Cover #02

Das Rezept gegen Heimat

Wurzeln. Das Feindbild des »wurzellosen Kosmopoliten« hat sich die völkische Rechte bei Stalin abgeguckt. Schon der hatte das Problem, das heutzutage wieder manche Politiker der Linkspartei umtreibt: Wie lässt sich der Universalismus aus der linken…

Im dschungel läuft: Kranksein im Comic. Warum Graphic Novels ein geeignetes Medium sind, um von Behinderung, Krankheit und psychischen Problemen zu erzählen.

Cover #01

Vereinen statt spalten

Manche mögen’s heiß. Zehnmal heißer als das Innere der Sonne muss das Plasma sein, um in einem Reaktor eine Kernfusion zu ermöglichen. Fusions­reaktoren könnten kohlenstoffdioxidfrei Energie im Überfluss erzeugen, im Vergleich zur Kernspaltung scheinen…

Im dschungel läuft: Prekäre Wahlverwandtschaft. Hirokazu Koreeda schildert in »Shoplifters« das Leben in einem Drei-Generationen-Haushalt, der den traditionellen Familienbegriff sprengt.

cover 51-52

Das Ende der Geschichte

Abgewendet. Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. Knapp ein Jahr später endete die Existenz der DDR.
Der Sound zur Wiedervereinigung war blechern und die Aussichten waren düster.

Im dschungel läuft: Der Weltuntergang. Panik und Angst prägten die Stimmung der achtziger Jahre. Doch die Apokalypse blieb aus, stattdessen kam es zum Ende der Systemkonkurrenz und zu Verarmung.  

cover #50

Die gelbe Gefahr

Allez les jaunes. Nach den Riots der »Gelben Westen« macht Präsident Macron Zugeständnisse. Die Proteste gehen dennoch weiter. Doch worauf will die Bewegung hinaus? Was verbindet reaktionäre Kleinbürger, die weniger Steuern zahlen wollen, mit…

Im dschungel läuft: Die Frauenrechtlerin. Der Dokumentarfilm »RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit« porträtiert die US-amerikanische Juristin und Richterin am Obersten Gerichtshof in Washington, D.C., Ruth Bader Ginsburg.   

cover #49

Drei Wege nach rechts

Konservativer Wettbewerb. Wer in Zukunft die CDU führen will, muss am Wochenende die Mehrheit der 1001 Delegierten des Parteitags überzeugen. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten tönen Merz, Spahn und Kramp-Karrenbauer deutlich konservativer als die…

Im dschungel läuft: Der revolutionäre Schein. Die Ausstellung »68. Pop & Protest« zeigt, wie die linke Bewegung die Kultur verändert hat.

Cover #48

Meister Prepper

Vorbereitung auf den »Tag X«. Rechtsextreme Netzwerke in der Bundeswehr sollen Pläne für einen Umsturz geschmiedet haben. Die Ermordung von schmutzigen politischen Gegnern sollte koordiniert werden, um eine blitzsaubere Nation zu erreichen. Verstrickt in…

Im dschungel läuft: Der Fleiß von Tunix. Vor 40 Jahren wurde auf einem legendären Treffen in West­berlin die linke Projektkultur aus der Taufe gehoben. Wie der Tunix-Kongress die Arbeitswelt verändert hat.  

Cover #47

Strg + Alt + Entf

Gesteuert, geregelt und gestoppt. Der UN-Migrationspakt sieht kein Menschenrecht auf Migration vor, vielmehr soll diese in geordnete Bahnen gelenkt werden. Souverän ist schließlich, wer über die Einwanderungspolitik entscheidet. Doch populistische und…

Im dschungel läuft: Nachhilfe in Popgeschichte.The Slits waren eine der ersten Punkbands mit rein weiblicher Besetzung. Eine Dokumentation erzählt die Geschichte der Musikerinnen, die vom Main­stream gefürchtet wurden.

cover #46

Cui bono?

Ein Atomkrieg nutzt den Schaben. Sie vertragen die Strahlung und werden nicht mehr unter Schuhsohlen zerquetscht. Um ihnen nicht die schönsten Strände zu überlassen, wurden Abrüstungsverträge geschlossen. Doch die Nato wirft Russland seit langem…

Im dschungel läuft: Dem Pathetischen zugeneigt. Jens Friebe besingt den »linguistic turn«, beschwört eine gute Zukunft und versteckt Tracks auf seinem Album »Fuck Penetration«.

Covercombi #44

Die Karawane der Weisen von Zion

Migration als Verschwörung. Der Marsch mittelamerika­nischer Migranten zur US-Grenze werde von dem jüdischen Investor George Soros finanziert, der die ganz große »Umvolkung« wolle, behaupten viele Rechte in den USA. Auch Präsident Donald Trump kokettiert…

Im dschungel läuft: The Punk Singer. Für Kathleen Hanna und die Riot-Grrrl-Bewegung gehen politischer Prag­ma­tismus, Affirmation der eigenen Lust und Kunst wunderbar zusammen.

Cover #44

Wahlkampf in den USA

Showdown. Kurz vor den hart umkämpften Kongresswahlen am 6. November werden die USA von Terror gegen Juden und einer Briefbombenserie erschüttert. Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Wahlkampf­rhetorik gegen Migranten und »Globalisten« und der…

Im dschungel läuft: Don’t Stop Me Now. Der neue Film über Freddie Mercury begleitet den Queen-Sänger auf die großen Bühnen bis zum Coming-out.

cover #42

Teilnehmender Beobachter

Immer Ärger mit dem Amt. Wegen seiner Äußerungen zu Chemnitz sollte der Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen seinen Schlapphut nehmen. Doch er wartet noch auf einen neuen Job. Wie geht es weiter mit der Behörde, die nach jedem Skandal mehr Geld…

Im dschungel läuft: Let’s Talk About Sex. Frauen in der islamischen Welt haben mit Tugend­terror und Sexual­unter­drückung zu kämpfen. Die Autorin Leïla Slimani hat ihre Geschichten zusammen­getragen.  

432018

Ausländer stehlen die EU

Im Mai sollen die Bürger der EU ein neues Parlament wählen. In vielen EUMitgliedstaaten sitzen Rechtspopulisten und Rechtsextreme bereits in den Regierungen. Ihre Fraktion »Europa der Nationen und der Freiheit« mit der italienischen Lega und dem…

Im dschungel läuft: Abgrundtief böse. Pünktlich zu Halloween und zum 40. Jubiläum des Horrorfilmklassikers mordet Michael Myers wieder.  

cover41

Bavaria One auf großer Mission

Eine neue Hoffnung? Das Imperium der CSU wird von Unruhen erschüttert. Kurz vor der Landtagswahl in Bayern sind die Umfragewerte der Partei miserabel. Die Rebellen von den Grünen und der AfD greifen nach der Macht. Es droht das Ende Bayerns, wie die Welt…

Im dschungel läuft: Dance the pain away. Chris Imlers neues Album »Maschinen und Tiere« ist hypnotisch, unvorhersehbar und vollgestopft mit Referenzen.

Covercombi 40

Die heimische Gefahrenzone

Unsafe Space. Für Frauen in Deutschland ist die eigene Wohnung einer der gefährlichsten Orte. Die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Gewaltverbrechens oder anhaltenden Psychoterrors zu werden, ist dort besonders hoch. Gerade Rechtspopulisten behaupten, sie…

Im dschungel läuft: Das gefährliche Spiel der Revolution. Die Ausstellung »The Most Dangerous Game« in Berlin untersucht, ob die Ideen der Situatio­nisten noch funktionieren.

Cover #39

Kurz vor Rumms

Der kommende Crash. Vor zehn Jahren löste die Pleite der Bank Lehman Brothers eine Finanzkrise aus. Viele Menschen verloren ihr Geld, ihre Häuser und ihre Arbeit. Der Kapitalismus hat es über­lebt und der Finanzbranche geht es wieder blendend, doch eine…

Im dschungel läuft: Die Antiheldinnen. Vor 20 Jahren begannen Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda, über ihr Liebes- und Sexleben zu sprechen. Heute ist die Fernsehserie »Sex and the City« zu Unrecht als rückständig verschrien.

Cover #38

Who killed Hambi?

Wenn die in Paris vereinbarte Verringerung der CO2-Emissionen bis 2050 erreicht werden soll, drängt die Zeit. Deutschland wird das Zwischenziel für das Jahr 2020 deutlich verfehlen. Ein Grund: Braun­kohlekraftwerke. Gegen einen neuen Tagebau im Ham­…

Im dschungel läuft: DIY in Edmonton. Im langen kanadischen Winter werden obskurste Platten aufgenommen, im Sommer die Vans betankt, um das ferne Vancouver anzusteuern. Eine Stadt wie ein Independent-Film, die vor Kreativität nur so brummmt.

Cover #37

Klasse gegen Klasse

Baustelle Klassenzimmer. Vertretungen, Ausfälle, Unterbesetzung – es gibt zu wenige Lehrkräfte in Deutschland. Rund 10 000 Lehrerstellen wurden in diesem Jahr nicht besetzt. Dem Mangel müssen Quereinsteiger ohne pädagogische Ausbildung abhelfen. Sie…

Im dschungel läuft: Room With a View. Drei Jahre nach dem Sci-Fi-Musikfilm »Emocean« stößt die Indie-Band Fenster auf ihrem neuem Album »Room« in psychedelische Sphären des Folkrock vor. Daneben veröffentlichen die Berliner Expats ebenbürtige Soloarbeiten.

Cover #36

Kreuz und queer durch Georgien

Krach im Kaukasus. Seit Jason hier das Goldene Vlies klaute, gab es immer wieder Streit – unter den Georgiern und mit auswärtigen Mächten. Stärkt Georgien seine Bindung zu EU und Nato, obwohl russische Truppen im Land stehen? Oder macht China das Rennen…

Im dschungel läuft: Zwischen Kunst und Gewerbe. In Tiflis schießen Galerien und Dekoshops wie Pilze aus dem Boden. Nicht immer ist die Trennung zwischen Kommerz und Anspruch eindeutig. 

Cover #34

Richtig schlussmachen

Jeder stirbt für sich allein. Oder doch nicht? Viele trauern jedenfalls für sich allein, denn der Umgang mit dem Tod ist weiterhin schwierig. Kann man überhaupt anders sterben und trauern? Das glauben viele. Sie wollen so sterben, wie sie gelebt haben,…

Im dschungel läuft: Downtown Kreuzberg. Die Berliner Band Britta um Christiane Rösinger gründete sich vor 21 Jahren. Ihr Best-of versammelt melancholisch-lustige Lieder.  

Cover #33

Kampf der Kulturen

Der Kampf der Kulturen werde Orient und Okzident polarisieren, lautete vor 25 Jahren die vieldiskutierte These des Politologen Samuel Huntington. Der Aufsatz wurde zum Klassiker – bewahrheitet hat er sich nicht. Insbesondere an den arabischen Revolten…

Im dschungel läuft: 1630 Schallplatten. So viele Tonträger verblieben nach dem Abzug der US-Truppen im Keller des Münchner Amerikahauses. Die Künstlerin und Musikerin Michaela Melián macht diese Sammlung nun wieder zugänglich.