Lifestyle

Abbildung eines Morbier-Käse mit Ascheschicht
Networld Rückblick auf 20 Jahre Wikipedia

Der Traum vom unbegrenzten Wissen

Seit 20 Jahren gibt es die Online-Enzyklopädie Wikipedia, die kostenlos Informationen zur Verfügung stellt. Die Verbreitung von Verschwörungsmythen ist dadurch nicht zurückgegangen. Von mehr...
Carabinieri in Neapel im Oktober 2020
Hintergrund Der Staat des Kapitals in der Coronakrise

Die Seuche und das Ungeheuer

Thesen zum Staat in der Pandemie. Von mehr...
Eine Person blickt ängtslich hinterm Vorhang hervor (Zeichnung)
Wissenschaft Das Verhalten in der Pandemie unter solzialpsychologischer Analyse

Widersprüche aushalten

Sozialpsychologische Ansätze können helfen, das Unbehagen in der Pandemie zu verstehen und es in Solidarität zu wenden. Von mehr...
Boris Vian an seiner Schreibmaschine, Paris 1956
Geschichte Boris Vian macht einen Metawitz

Der Skandal als Metawitz

Der französische Autor Boris Vian pfiff in den vierziger Jahren auf die Konventionen der Literaturszene. Dafür bekam er jede Menge Ärger. Von mehr...
Zusammen Musik hören und lachen half auch schon in den fünfziger Jahren über die Härten des Alltags
Lifestyle Humor in Songs

Lachen gegen den Rest der Welt

Lieder machen die Absurdität des Lebens leichter erträglich. Sie bringen einen zum Lachen – am besten zusammen mit Freunden. So können Lieder zum gemeinsamen Soundtrack des Lebens werden. Von mehr...
Rattenfloh in der Vergrößerung
Geschichte Bereits in der Antike gab es folgenreiche Pandemien

Ein Floh gegen Rom

Die Globalisierung brachte eine Pestepidemie ins Römische Reich, die dessen Untergang besiegelte. Welche politischen Folgen eine Pandemie hat, ist vom Herrschaftssystem abhängig. Von mehr...
Protest in Ulan Bator
Hintergrund Die Konflikte zwischen dem chinesischen Staat und Minderheiten im Land

Die andere Einheitsfront

Seit langem gibt es Konflikte zwischen dem chinesischem Staat und ethnischen Minderheiten an der Peripherie des Landes. In Xinjiang und Tibet ist die bisherige Strategie der Regierung ge­scheitert. Im Herbst kam es sogar in der sonst stabilen Inneren Mongolei zu Massenprotesten. Von mehr...
Minimalistisches Zimmer
Lifestyle Minimalismus als eskapistische Reaktion auf die Krise des Kapitalismus

Die Lösung ist nicht minimal

Linke Kritik an Minimalismus, Achtsamkeit, Selbstoptimierung und weiteren Formen neoliberaler Selbstzurichtung ist wichtig. Sie macht es sich aber oft zu leicht. Von mehr...
»Siemensstadt 2.0«
Wirtschaft Die Versprechungen einer »Smart City«

Sensoren machen nicht öko

Unter dem Label »Smart City« betreiben private Konzerne eine Inwertsetzung urbaner Räumen und städtischer Infrastrukturen. Von mehr...
Wetterkarte
Networld Was die Anwendung künstlicher Intelligenz (KI) für den Journalismus bedeutet

Nicht besonders clever

Programme, die Artikel schreiben, finden Eingang in bestimmte Sparten des Journalismus, Algorithmen beeinflussen, was Leser zu sehen bekommen. Eine Kommission des Bundestags konnte auf damit ver­­bundene Fragen keine überzeugenden Antworten finden. Von mehr...
KPD-Zentrale in Düsseldorf
Geschichte Zur Kommunistenverfolgung im Lüneburg der fünfziger und sechziger Jahre

Kontinuierliche Verfolgung

Die VVN-BdA hat die Verfolgung von Kommunisten und Antifaschisten in Lüneburg in den fünfziger und sechziger Jahren untersucht und eine Broschürenreihe dazu herausgegeben. Von mehr...
Windpark auf Kreta
Ökologie Widerstand gegen Windkraftanlagen in Griechenland

Grüne gegen Windkraft

Windkraft gilt als ökologisch, in Griechenland hat ihr Ausbau jedoch negative Folgen. Von mehr...
Piktogramme Zunge, Aubergine, Klatschen, Pfirsich
Networld In der Pandemie boomen ­Online-Sexseiten wie Onlyfans

Onlinesex mit brummenden Stühlen

Der langjährige Autor des US-Magazins »The New Yorker«, Jeffrey Toobin, masturbierte während eines Zoom-Meetings vor laufender Kamera und wurde deshalb suspendiert. Dabei gibt es genug andere Möglichkeiten, die eigenen Genitalien in die Kamera zu halten: da, wo andere sie sehen wollen und vielleicht sogar Geld dafür zahlen. Von mehr...
Hintergrund Thomas Ebermanns Vortrag zum Nachhören

Normalität – eine trostlose Hoffnung

Reflexionen zur Pandemie und dem größten Glücksversprechen unserer Zeit,dass, wenn wir alle geduldig, fleißig und die Betreffenden auch opferbereit sind, Deutschland gestärkt aus dem Ungemach hervorgeht. Vortrag Von mehr...
Filmemacher und Autor Thomas Harlan 1953
Geschichte Zum zehnten Todestag des Filmemachers Thomas Harlan

Entgiftungsversuche

Im Oktober 2010 verstarb der Filmemacher und Autor Thomas Harlan. Sein Vater Veit Harlan war der Regisseur des antisemitischen Propagandafilms »Jud Süß«. Das prägte sein Leben und sein Werk. Von mehr...