Thema

Sex im Freien
Thema 150 Jahre Paragraph 218 sind genug

Mehr als nur Pro-Choice

Den Abtreibungsparagraphen 218 gibt es bereits seit 150 Jahren. Nicht alle Strategien der Pro-Choice-Bewegung dagegen sind tatsächlich hilfreich. Von mehr...
Roe v. Wade
Thema Ein Gespräch mit der Historikerin Jennifer Holland über Abtreibungsgegner in den USA

»50 Jahre Arbeit tragen Früchte«

Das Recht auf Abtreibung ist in den USA in Gefahr. Die Demokraten haben zwar die Präsidentschaftswahl gewonnen, und die Mehrheit in beiden Parlamentskammern, im wichtigen Verfassungsgericht haben die Konservativen jedoch die überwältigende Mehrheit. Was passiert, wenn das Urteil Roe vs. Wade revidiert wird? Interview Von mehr...
Das Kapitol gesichert am 10. Januar
Thema Nicht nur Freaks sind Anhänger von Qanon

Nicht nur Freaks

Die Anhänger des Qanon-Verschwörungsmythos haben nur auf ein Signal zum Losschlagen gewartet. Die Erstürmung des Kapitols sollte den Endkampf gegen das Böse einleiten. Von mehr...
Thema Die Demokraten wollen Trump wegen »Anstiftung zum Aufruhr« seines Amts entheben lassen

Die Tücken der Amtsenthebung

Viele US-Demokraten wollen, dass der Senat möglichst schnell über eine Empfehlung des Repräsentantenhauses zur Amtsenthebung von US-Präsident Donald Trump befindet. Andere Parteimitglieder befürchten, damit könnte der Einstieg für den designierten US-Präsiden­ten Joe Biden schwerer werden. Von mehr...
Unterstützer von US-Präsident Donald Trump am Kapitol
Thema Der Angriff auf das Kapitol in Washington

Nazis im Kapitol

Was genau am 6. Januar im und vor dem Kapitol geschehen ist, wird wohl ein Untersuchungsausschuss klären müssen. An den Tagen nach dem Überfall auf das Parlamentsgebäude kamen erste Details und Verstrickungen ans Licht. Von mehr...
Person mit langen Fingernägeln hält ein Plakat von Trumps Kopf
Thema Viele Republikaner versuchen, sich von US-Präsident Donald Trump zu distanzieren

Bis zum bitteren Ende

Nach dem Angriff auf das Kapitol distanzieren sich führende Republikaner von US-Präsident Donald Trump. Doch in welche Richtung sich die weit nach rechts gerückte Partei entwickeln wird, ist ungewiss. Von mehr...
Näherinnen in Bangladesh, Juli 2020
Thema Die Folgen der Pandemie in ärmeren Ländern

Hunger, Armut, Pandemie

Die Covid-19-Pandemie hat dramatische Folgen in ärmeren Ländern. Eine humanitäre Katastrophe zeichnet sich ab. Von mehr...
Care
Thema Das Schulchaos belastet Frauen und Kinder am stärksten

Wer die Folgen trägt

Die indirekten Auswirkungen der Covid-19-Pandemie belasten insbesondere Frauen und Kinder. Kommentar Von mehr...
Graffiti, Covid-19, Pandemie
Thema Ein Gespräch mit dem Historiker Mike Davis über die gesellschaftliche Produktion von Seuchen

»Alle Pandemien haben ihre eigene Sozialgeschichte«

Dass Seuchen entstehen, hat auch geopolitische und ökonomische Ursachen. Unter kapitalistischen Bedingungen gibt es spezifische Probleme bei der Eindämmung des Infektionsgeschehens. Interview Von mehr...
Stefanie Sargnagel
Thema Ein Gespräch mit Stefanie Sargnagel über Grenzen der Komik und schnelles Denken

»Witze müssen ›edgy‹ sein«

Humor in Politik und Pandemie Interview Von mehr...
Satire
Thema Eine Kritik unlustiger Satiriker

Nur noch unfreiwillig lustig

Das Jahr 2020 war auch für die deutsche Fernsehcomedy kein glanzvolles. Der Jahresrückblick von Dieter Nuhr auf der größten Theaterbühne der Welt zeigt das exemplarisch. Kommentar Von mehr...
Leere Bühne - Wegen des »Lockdowns« blieben die Bühnen leer, die Form der Homecomedy setzte sich durch
Thema Über das Lachen unter verschärften gesellschaftlichen Bedingungen

Ausweitung der Lachzone

Das Lachen ist auf den Hund gekommen. Daran hat nicht nur die stete Kommerzialisierung der humoristischen Darbietungen ihren Anteil, sondern auch die gesellschaftlichen Bedingungen, unter denen das Lachen herausbricht. Von mehr...
 Hannah Gadsby kehrte 2020 mit der Show »Douglas« auf die Comedy-Bühne zurück
Thema Mit Hannah Gadsby die Produktionsbedingungen von Comedy im Patriarchat offenlegen

Nadelstiche gegen das Patriarchat

Die Comedian Hannah Gadsby kündigte in ihrer Show »Nanette« das Ende ihrer Bühnen-Karriere an. Sie kehrte zurück – unter den von ihr veränderten Bedingungen von Comedy. Von mehr...
Geflohene aus Tigray vor einem Fernsehgerät
Thema Die Ethnisierung des Landes ist die Ursache des inneräthiopischen Krieges

Gefährliche Erbschaften

Der Konflikt in Nordäthiopien vom November hat seine Ursprünge in einer Politik der Ethnisierung. Von mehr...
Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed
Thema Der militärische Konflikt in der abgeriegelten äthiopischen Region Tigray

Nobelpreisunverdächtig

Ende November haben Truppen der äthiopischen Regierung die tigrinische Regionalhauptstadt Mekele eingenommen, doch Kampfhand­lungen und Gewalttaten halten an. Ministerpräsident Abiy Ahmed ist es nicht gelungen, mit seiner Reformpolitik ethnoföderalistische Bestrebungen abzuschwächen. Von mehr...