Reportage

Hanfanbau in den Abruzzen
Reportage Ein Besuch bei italienischen Hanfbauern

Im Hanffeld hinter den Bergen

In einem kleinen Dorf in den italienischen Abruzzen baut eine Familie seit einigen Jahren Hanf an. Daraus entstehen CBD-Produkte wie Öle, Cremes und Kristalle. Sie enthalten kaum THC und machen nicht high. Deshalb ist der Verkauf in Europa bislang legal. Das könnte sich jedoch bald ändern. Reportage Von mehr...
Kundgebung am Jahrestag der Explosion im Beiruter Hafen
Reportage Die Proteste ein Jahr nach der Explosion im Hafen von Beirut

Nach der Explosion ist vor der Explosion

Vor einem Jahr explodierten bis zu 2 750 Tonnen Ammoniumnitrat im Hafen von Beirut und verwüsteten die Stadt. Der Libanon befand sich damals bereits in einer schweren wirtschaftlichen und politischen Krise. Ein Jahr nach dem Unglück droht das Land zu zerfallen. Reportage Von mehr...
Reportage Auf hoher See mit Fischern aus dem spanischen Mortil

Katzenhai und Drachenkopf

Der Tag ist lang für die Fischer von Motril an der andalusischen Mittelmeerküste. Ihr kleiner Schleppnetzkutter soll nachhaltiger fischen als die großen Fabrikschiffe. Doch das Fanggebiet auf halber Strecke zwischen Spanien und Marokko liegt auch auf einer wichtigen Migrationsroute. Von mehr...
Ein zerstörtes Haus in Altenahr
Reportage Nach den Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wird über mangelnden Katastrophenschutz diskutiert

Sturmglocke statt App-Meldungen

Die Hochwasserkatastrophe Mitte Juli wirft zahlreiche Fragen auf. Ist die Warninfrastruktur leistungsfähig genug? Wer wurde gewarnt, wer nicht? Und wird man sich wegen des Klimawandels an solche Hochwasser gewöhnen müssen? Von mehr...
Links ein sichtbarer Überrest der ehemaligen Deportationsrampe, rechts davon die von Lidl aufgeschütttete Fläche
Reportage Der ehemalige ­Güterbahnhof Moabit, eine Erinnerungsstätte mitten im Gewerbegebiet

Begrenzte Erinnerung

Der ehemalige Güterbahnhof Moabit in Berlin, von dem aus die meisten Transporte von Juden in die Vernichtungslager abgingen, steht seit 2016 unter Denkmalschutz. Gruppen, die sich für das Gedenken an diesem Ort einsetzen, kritisieren die Berliner Behörden jedoch noch immer für ihre jahrzehntelange Untätigkeit. Deren Folgen können nur schwer behoben werden. Reportage Von mehr...
Diese Mauer trennt die Städte Ciudad Juárez und El Paso, Texas
Reportage Im nordmexikanischen Ciudad Juárez sind zahlreiche Flüchtlinge gestrandet

Eine Mauer namens Title 42

Ciudad Juárez liegt direkt an der Grenze zwischen Mexiko und den USA, nur ein schmaler Grenzstreifen trennt die mexikanische Millionenstadt vom texanischen El Paso. In den letzten Jahren strandeten im Grenzgebiet Zehntausende Flüchtlinge. Auch unter der neuen US-Re­gierung hat sich die Lage kaum verbessert. Reportage Von mehr...
Marokko
Reportage Die lange Flucht einer ­jungen Frau aus dem Senegal

Sechs Jahre im Transit

Die Suche nach einer besseren Zukunft verschlägt Rama Ba bis ans Mittelmeer. Ihren kleinen Sohn muss sie in der Heimat zurücklassen. Die schwierige Reise einer jungen Frau vom Senegal an die Grenze Europas. Von mehr...
Müll
Reportage In Honduras verdienen immer mehr Menschen ihren Lebensunterhalt mit Recycling

Perspektiven aus dem Müll

Immer mehr Menschen verdienen in Honduras ihren Lebensunterhalt durch Recycling. Invema, das wohl größte Recyclingunternehmen der Region, hat 14 000 Lieferanten. In San Pedro Sula werden Metalle, Pappe und Plastik sortiert, exportiert und auch weiterverarbeitet. Von mehr...
Mohammed Altooli
Reportage Vier junge Menschen, die aus Gaza geflohen sind, erzählen von ihrem Leben

Stimmen aus Gaza

Vier junge Menschen, die aus Gaza geflohen sind, erzählen, wie ihr Leben dort war und warum sie sich auf den gefährlichen Weg nach Europa machten. Reportage Von mehr...
Lockdown
Reportage Ein harter Lockdown in Kambodscha sorgt für soziale Härten und Proteste

Not und Hunger in Phnom Penh

Bis Anfang dieses Jahres hatte Kambodscha eine der niedrigsten Infektionsraten der Welt. Das hat sich geändert. Ein harter Lockdown in der Hauptstadt Phnom Penh sorgt für soziale Härten und Proteste. Reportage Von mehr...
Holzlatten
Reportage Zahlreiche Flüchtlinge sind an der bosnisch-kroatischen Grenze gestrandet

Am Rand der EU

In der bosnischen Kleinstadt Velika Kladuša leben zahlreiche Geflüch­tete in verlassenen Häusern und selbstgebauten Hütten. Sie versuchen, über die kroatische Grenze in die EU zu gelangen. Werden sie dabei von den Grenzbehörden erwischt, drohen ihnen Misshandlung und Rückführung. Von mehr...
Israel
Reportage Am Berg Meron ereignete sich eine der schlimmsten zivilen Katastrophen der israelischen Geschichte: 45 Menschen starben bei einer Massenpanik

Die Katastrophe am Berg Meron

Bei der jährlichen Pilgerfahrt zum Grab des Rabbi Schimon ben Jochai kam es Ende April zu einer Massenpanik. Während Israel um die 45 Toten trauert, wird die Kritik am Sonderstatus der Ultraorthodoxen lauter. Von mehr...
Frankfurt
Reportage Drogennutzer*innen in Frankfurt am Main kämpfen mit den Folgen der Pandemie

Das Virus und die Straße

Die Covid-19-Pandemie brachte für Drogenkonsumenten im Frankfurter Bahnhofsviertel neue Härten. Hilfsangebote sind nur eingeschränkt zugänglich. Von mehr...
Garzweiler II
Reportage In Lützerath protestieren Klimaschützer gegen den Braunkohleabbau

Widerstand an der Kante

Im bereits zur Hälfte abgerissenen nordrhein-westfälischen Dorf Lützerath sammeln sich Klimaschützer, um die Ausweitung des Braunkohletagebaus zu verhindern. Reportage Von mehr...
Libanon
Reportage Die Krise des Libanon zeigt sich besonders deutlich im verarmten Tripoli

»Jetzt gehen nur noch die Hungrigen auf die Straße«

Wegen der enormen Preissteigerungen können sich viele Libanesinnen und Libanesen die nötigsten Lebensmittel nicht mehr leisten. Die Wirtschaftskrise verschärft die Spannungen, eine Besserung der politischen Lage ist nicht in Sicht. Reportage Von mehr...