Antifa

Antifa Auch in Portugal gibt es mit Chega nun eine erfolgreiche rechtspopulistische Partei

Gott, Vaterland und Familie

Lange galt Portugal als weitgehend immun gegen den Rechtspopulismus. Doch bei der Wahl am 30. Januar könnte die rechtsextreme Partei Chega (Es reicht) in Fraktionsstärke ins Parlament einziehen. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #3/2022

Ein 32jähriger Gast einer Obdachloseneinrichtung im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf soll am 16.

mehr...
Ein Stapel aus Lautsprechern, Datenträgern und Fernseher mit Störbild
Antifa Rechte Medien in Österreich nutzen die Covid-19-Pandemie für ihre Propaganda

Rechtsextreme Medienoffensive

Rechte Medien aus Österreich nutzen die Coronakrise für ihre Propaganda, auch in Deutschland. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #2/2022

Unbekannte griffen in der Nacht zum 5. Januar ein Shoah-Mahnmal im Berliner Stadtteil Spandau an.

mehr...
Antifa Die Aktivitäten der Nazi-Gruppe MKU in Russland

Mordkult der Wahnsinnigen

In Russland wurden 2021 massenweise mutmaßliche Anhänger einer ukrainischen Nazigruppe namens MKU festgenommen. Ob es dabei um verfestigte Strukturen oder ein eher subkulturelles Phänomen geht, ist schwer einzuschätzen. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #1/2022

Am Nachmittag des 2.

mehr...
Bodybuilder
Antifa Der Gesundheits- und Fitnesskult der US-amerikanischen Rechten

Sonne und Stahl

Bei US-Rechten macht sich ein Fitness- und Gesundheitskult breit. Einer der prominentesten Vertreter dieser Strömung nennt sich Bronze Age Pervert und träumt vom Zusammenbruch der Zivilisation. Von mehr...
Mehrere Nussknackerfiguren aus Holz
Antifa In Sachsen führen Rechtsextreme die Proteste gegen die Coronamaßnahmen an

Volk statt Impfung

Die Proteste gegen die Coronamaßnahmen in Sachsen sind eine ­völkische Mobilmachung. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #50/2021

Gegen Mittag des 12. Dezember urinierte ein 20jähriger im Berliner Stadtteil Mitte gegen eine Stele des Denkmals für die ermordeten Juden Europas.

mehr...
Beschlagnahmte Waffen am Samstag, 12. Dezember 2020, bei einer Pressekonferenz der Polizei
Antifa In Österreich werden immer wieder große Waffenlager von Neonazis gefunden

Riesige Waffenlager

In Österreich wurden seit 2019 über 20 Waffenlager von Neonazis ausgehoben. Die Bedrohung, die von diesen ausgeht, nehmen Behörden und Gerichte oft nicht ernst. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #49/2021

In Halle an der Saale attackierte ein 23jähriger am 5. November einen 26jährigen Syrer physisch und beleidigte ihn zudem auf rassistische Weise.

mehr...
Antifa Die »Querdenker»-Akademie am Starnberger See vor

Die Querfront-Uni

Ein Unternehmerpärchen aus Bayern hat ein »Querdenker«-Institut gegründet. Hier sollen geschäftstüchtige Verschwörungsvermarkter lehren, die auch einem bürgerlichen Publikum vermittelbar sind. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #48/2021

Im Berliner Stadtteil Mitte beleidigte ein 31jähriger Sicherheitsmitarbeiter eines Kaufhauses am Nachmittag des 28. November einen 17jährigen auf homophobe ­Weise.

mehr...
Illustration einer Festnahme
Antifa Ermittlungsinterna der sächsischen »Soko Linx« gelangten an Rechtsextreme

Kommissar Rex gegen Linx

Zwei Jahre nach der Gründung der »Soko Linx« beim sächsischen Landeskriminalamt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen der beteiligten Ermittler. Es geht um die Weitergabe von Interna an Rechtsextreme. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #47/2021

Im Berliner Stadtteil Moabit beleidigte in der Nacht zum 22. November ein Unbekannter einen 33jährigen in einem S-Bahn-Wagon auf fremdenfeindliche Weise.

mehr...