Antifa

Antifa Thorsten Heise und das Nazimilieu in Südniedersachsen und Nordthüringen

Flucht in die Gewalt

In Südniedersachsen und Nordthüringen entsteht eine gefährliche Mischung aus NPD-Kadern und Kameradschaftsnazis mit Kontakten ins AfD-Milieu. Von mehr...
Antifa Antifaschisten gelang es am 1. Mai nicht, einen Naziaufmarsch in Chemnitz zu blockieren

Kampflos in Chemnitz

Antifaschisten scheiterten am 1. Mai in Chemnitz daran, einen Aufmarsch der Nazipartei »Der III. Weg« zu blockieren. Zu den von der Presse befürchteten Straßenschlachten kam es nicht. Von mehr...
Antifa Die rechten »Mütter gegen Gewalt« wollen im Ruhrgebiet demonstrieren

Mutti mag Nazis

Für das Wochenende rufen die »Mütter gegen Gewalt« zu Demonstrationen in Duisburg und Essen auf. Der Name der Gruppe klingt harmlos, ihre Anliegen sind rechtsextrem. Von mehr...
Antifa Faschistische Schläger bedrohen die Protestbewegung an den französischen Unis

Rechte Schlägertrupps an den Unis

An den französischen Universitäten hat sich eine studentische Protest­bewegung gegen ein neues Gesetz zur Beschränkung des Hoch­schul­zugangs gebildet. Gegen diese wiederum formiert sich ein extrem rechtes Bündnis, das vor Gewalt nicht zurückschreckt. Von mehr...
Antifa Drei neue Bücher zum NSU

Zehn Morde und kein Netzwerk

Nebenklagevertreterinnen und -vertreter im NSU-Prozess haben in den vergangenen Monaten drei Bücher veröffentlicht. Nicht alle sind wichtig für die Debatte über Rassismus. Von mehr...
Antifa Im sächsischen Ostritz ist ein Nazifestival an »Führers Geburtstag« geplant

Rechtsrock an der Neiße-Grenze

Im sächsischen Ostritz wollen Neonazis am 20. April, dem Geburtstag Adolf Hitlers, ein Großkonzert veranstalten. Selbst der sächsische Ministerpräsident ruft zum Protest auf – obwohl sein Verhältnis zu Rechtsextremen zwiespältig ist. Von mehr...
Antifa Rechtsextreme arbeiten europaweit zusammen – mit durchwachsenen Ergebnissen

Die Internationalsoziale

Die europäische Zusammenarbeit ist weiterhin ein großes Anliegen der Rechtsextremen. Neonazis klassischer Prägung sind dabei allerdings weniger erfolgreich als Neurechte und Identitäre. Von mehr...
Antaios
Antifa Der Selbstinszenierung rechter Verlage bei der Leipziger Buchmesse sind viele Beobachter auf dem Leim gegangen

Offensichtliche Inszenierungen

Von wegen »große Kubitschek-Show«: Warum die Diskussionen über die bei der Leipziger Buchmesse den Rechten angeblich verwehrte Freiheit der Meinungsäußerung den Blick auf die Selbstinszenierungs­strategien der extremen Rechten verstellen. Von mehr...
Mehmet Turgut
Antifa SPD und CDU sind bei der Einrichtung eines NSU-Untersuchungsausschusses in Mecklenburg-Vorpommern weiterhin uneins

Ostsee ist Mordsee

Neben Hamburg ist Mecklenburg-Vorpommern das einzige Bundesland, in dem ein NSU-Verbrechen verübt, jedoch kein parlamentarischer Untersuchungsausschuss eingerichtet wurde. Das soll sich nun ändern – sofern die Regierungsparteien SPD und CDU sich einigen können. Von mehr...
GF
Antifa Das Urteil gegen die »Gruppe Freital«

Freundlich, anständig, terroristisch

Ein Jahr nach der Verlesung der Anklageschrift wurden die Mitglieder der rechtsterroristischen »Gruppe Freital« verurteilt. Die Auseinander­setzung mit den Taten und den Unterstützern der Neonazis ist damit jedoch noch nicht beendet. Von mehr...