Antifa

Antifa Fans des K-Pop betätigen sich auf antifaschistische Weise

K-Pop goes Antifa

Gegen White Supremacists, Donald Trump und extreme Rechte überhaupt gehen junge K-Pop-Fans aus Südkorea und anderen Länder mit innovativen Kommunikationsstrategien vor. Auch die rechtsextreme Partei Vox in Spanien hat es schon getroffen. Es gibt aber auch rassistische K-Pop-Fans. Von mehr...
Antifa

Deutsches Haus #27/2020

Am Abend des 25. Juni lief ein 60jähriger mit einer Kippa auf dem Kopf durch Zeitz (Sachsen-Anhalt). Er traf auf einen 33jährigen, der ihn auf antisemitische Weise bedrohte.

mehr...
antifa
Antifa Wie die Antifa in Deutschland staatstragend wurde

Antifa heißt nicht Zivilgesellschaft

Wie die Antifa in Deutschland staatstragend wurde: ein Rückblick anlässlich des 20. Jubiläums des sogenannten Sommers der Antifa. Von mehr...
Antifa

Deutsches Haus #26/2020

Einer Meldung der Polizei Hagen zufolge war ein 21jähriger am 15.

mehr...
blm
Antifa Das neue Feindbild »Antifa« soll vom Rassismus ablenken

Anti Anti-Antifa!

Donald Trump und seine Claqueure dies- und jenseits des Atlantiks haben ein neues Feindbild ausgerufen: »die Antifa«. Das lenkt absichtsvoll vom eigentlichen Thema ab – und das heißt Rassismus. Kommentar Von mehr...
Antifa

Deutsches Haus #25/2020

Wie die Mitteldeutsche Zeitung meldete, erschütterte in der Nacht zum 12. Juni eine Explosion die Stadt Aschersleben (Sachsen-Anhalt).

mehr...
Antifa

Deutsches Haus #24/2020

Wie aus einem Bericht der Offenbach-Post vom 5.

mehr...
Antifa Im Kreis Wesel hat das Jobcenter keine Scheu, mit Neonazis zusammenzuarbeiten

Wie ein Jobcenter Neonazis finanziert

Im nordrhein-westfälischen Kreis Wesel arbeitet das Jobcenter mit einer Gebrauchtmöbelfirma zusammen, deren Betreiber bekannte Mitglieder des Neonazimilieus sind. Junge Flüchtlinge bringt das besonders in Gefahr. Von mehr...
Antifa Ein neuer Online-Katalog erleichtert die Recherche über Nazis

Antifa heißt Archiv

Wer zur extremen Rechten recherchieren will, hat es seit kurzem ein wenig leichter: Mehrere antifaschistische Archive bieten mittlerweile in einem Online-Katalog einen Überblick über ihre Bestände. Von mehr...
Antifa

Deutsches Haus #23/2020

Am späten Nachmittag des 26. Mai betrat ein 22jähriger ohne den vorgeschriebenen Mundschutz einen Supermarkt im brandenburgischen Prenzlau.

mehr...
Antifa In dem vor 75 Jahren befreiten KZ Mauthausen starben auch viele spanische Republikaner

Rote Spanier, blaue Dreiecke

Vor 75 Jahren wurde das KZ Mauthausen befreit. Das Gedenken und Erinnern an die über 10 000 spanischen Republikanerinnen und Republikaner, die in deutschen Konzentrationslagern ums Leben kamen, verlagerte sich wegen der Pandemie in den virtuellen Raum. Das postfaschistische Spanien erkennt die Opfer nur langsam an. Von mehr...
Antifa

Deutsches Haus #22/2020

Unbekannte ritzten in Jena (Thüringen) ein etwa 50 mal 50 Zentimeter großes Hakenkreuz in eine Stele zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in der Löbstedter Straße.

mehr...
Antifa Die NPD will im niedersächsischen Eschede ein Schulungszentrum etablieren

Die Nazis von Hof Nahtz

Im niedersächsischen Eschede will die NDP auf einem ehemaligen Bauernhof ein Schulungszentrum etablieren. Die Lokalpresse und örtliche Behörden zeigen wenig Problembewusstsein. Von mehr...
Dresden
Antifa Nazis dominieren die sächsischen Proteste gegen die Pandemiemaßnahmen

Sachsenmichel gegen die Neue Weltordnung

Auch in Sachsen gehen Menschen gegen eine »Coronadiktatur« auf die Straße. Neonazis dominieren die Proteste. Von mehr...
Antifa

Deutsches Haus #20/2020

Am 6. Mai war den Angaben der Polizeiinspektion Trier (Rheinland-Pfalz) zufolge ein Paar, beide mit mit Migrationshintergrund, zu Fuß in der Stadt unterwegs.

mehr...