dschungel

Dr.Motte
dschungel Dr. Motte feiert Geburtstag

Doktor Motte zum Sechzigsten

Auf den Spuren des Techno-Urgesteins. Die preisgekrönte Reportage Von mehr...
dschungel Eine Ausstellung über Künstler, die auch als Musiker aktiv waren

Art Rock

Die Bundeskunsthalle in Bonn zeigt »Doppelleben«, eine Aus­stellung über bildende Künstler, sich auch als Musiker betätigt haben. Von mehr...
dschungel Die Filmbiographie »Jean Seberg – Against All Enemies«

Kurzatmige Geschichte

Sie war nicht nur das Gesicht des Kinos der Nouvelle Vague, sondern auch eine politisch denkende Person: Jean Seberg unterstützte öffentlich die Black-Panther-Bewegung und wurde vom FBI überwacht. Benedict Andrews Filmbiographie »Jean Seberg – Against All Enemies« stilisiert sie nun zur Märtyrerin der politischen Kämpfe in den sechziger Jahren. Von mehr...
dschungel Ein Gespräch mit dem Soziologen Michael Schüßler über die kritische Theorie des Körpers und seine Kritik an Judith Butler

»Sprache und Leib stehen in einem inneren Zusammenhang«

Werden Körper diskursiv erzeugt? Dieses poststrukturalistische Postulat kritisiert der Soziologe Michael Schüßler in seiner Dissertation mit Hilfe der Kritischen Theorie und der Psychoanalyse. Interview Von mehr...
dschungel Unerwünschte Ratschläge

Analoger Mann

Aus Kreuzberg und der Welt: Sturm auf den Reichstag. Von mehr...
dschungel Wieso Tina Fey einige Folgen ihrer Serie »30 Rock« aus den Programmen nehmen ließ

Scheinheiliger Gesinnungswandel

Tina Fey hat bewirkt, dass mehrere Episoden der von ihr konzipierten Comedy-Serie »30 Rock« nicht mehr ausgestrahlt werden, weil in ihnen Blackface zu sehen ist. Streaming-Dienste nehmen aus demselben Grund Folgen von Comedy-Serien aus ihrem Programm, ohne aber auf deren konkreten Inhalt zu achten. Auch intelligente Kommentare zum Rassismus in den USA werden zensiert. Von mehr...
dschungel Corona und Mangel an Logik

Extra viele Spucketröpfchen

Es ist alles so unlogisch: Dass diejenigen, die Covid-19 für eine Verschwörung halten, die sich die da oben (und Bill Gates) ausgedacht haben, um sie zu unterdrücken und zwangs­zuimpfen, sich nun S

Das Medium Von mehr...
Detektiv
dschungel Linksalternative Fakten im Fall Nawalnyj

Die Spur führt in Trumps Küche

Alternative Fakten im Fall Nawalnyj. Die preisgekrönte Reportage Von mehr...
dschungel Wie der Hoodie zur Alltagsmode wurde

Nicht ohne meinen Hoodie

Die Kapuze gehört zur Alltagsmode. Doch nicht immer wird sie als harmlos angesehen. Sie macht verdächtig, kann erniedrigen oder Macht symbolisieren. Von mehr...
dschungel Unterwegs auf der Seidenstraße

Transitstan

Über Land unterwegs auf der Seidenstraße von Nordosteuropa nach Zentralasien und zurück über den Nahen Osten und den Balkan nach Italien. Eine Reise von über 13 000 Kilometern. Essay Von mehr...
dschungel Eine Website sammelt Argumente gegen das Auto

»Verstrickt mit dem Auto«

Unter dem Motto »Car is over – say good-bye« ging in der vergangenen Woche eine Website online, die sich für »Veränderungen des Weltverkehrs« ausspricht. Das Auto sei in die »Matrix der deutschen Geschichte eingeschrieben wie das Fett in die Leberwurst«, meint die Kuratorin Eva Berlin-Schmidt. Interview Von mehr...
dschungel Mariken Wessels fotografiert Frauen unter Wasser

Gegen die Schwerkraft

Die Künstlerin Mariken Wessels hat ein Buch herausgebracht, für das sie übergewichtige Frauen unter Wasser fotografierte. Sie bezieht sich damit auf einen der Erfinder der Chronofotografie, Eadweard Muybridge. Von mehr...
dschungel Die Serie »Mrs. America« zeigt den den Kampf um das Equal Rights Amendment

Das verratene Geschlecht

Die Miniserie »Mrs. America« erinnert an den Kampf US-amerikanischer Feministinnen für die Ratifizierung eines Verfassungszusatzes zur rechtlichen Gleichstellung der Frauen. Vor allem ein dramaturgischer Kniff überzeugt: Mit der Figur der konservativen Publizistin Phyllis Schlafly, grandios dargestellt von Cate Blanchett, steht eine entschlossene Antifeministin im Mittelpunkt der Handlung. Von mehr...
dschungel Schlechtes Arbeitsklima bei Ellen DeGeneres

Plötzlich toxisch

Nett zu sein, gehört zum Geschäftsmodell der überaus erfolgreichen Komikerin und Moderatorin Ellen DeGeneres. Doch gilt dies offenbar nur vor der Kamera: Ehemalige Angestellte erheben schwere Vorwürfe gegen DeGeneres und ihre Produzenten. Von mehr...
dschungel Andi allein zu Haus

Der analoge Mann

Aus Kreuzberg und der Welt: Andi allein zu Haus. Von mehr...