Artikel von Melanie Götz

Eiman Seifeldin
Interview Gespräch mit Eiman Seifeldin über die Rolle von Frauen bei den Protesten im Sudan

»Frauen stellen die Mehrheit auf der Straße«

Eiman Seifeldin, sudanesische Oppositionelle, über die Rolle der Frauen bei den Protesten gegen das islamistische Regime im Sudan. Interview Von mehr...
Ausland Die Kampagne für den »World Hijab Day« trifft auf Widerstand

Duck and Cover

Die Kampagne für den »World Hijab Day« am 1. Februar trifft auf den resoluten Widerstand einer Gegenkampagne. Von mehr...
Disko Linke Relativierungen und rechte Islamkritik

Die Voltaires verteidigen

Weil es einer identitätspolitisch orientierten Linken nicht gelingt, gesellschaftliche Errungenschaften wie individuelle Freiheit und Gleichberechtigung ohne Relativierung gegen deren Feinde zu verteidigen, konnte die Rechte die Kritik am Islam instrumentalisieren. Von mehr...
Interview Walter Otte, Sprecher der Initiative »Pro Berliner Neutralitätsgesetz«, im Gespräch

»Religiöser Absolutismus ist nicht akzeptabel«

Der Rechtsanwalt Walter Otte ist Mitgründer und ­Sprecher der Initiative »Pro Berliner Neutralitätsgesetz«. Zudem ist er Sprecher der Bundes- und der Berliner ­Landesarbeitsgemeinschaft Säkulare Grüne. Interview Von mehr...
Berliner Neutralitätsgesetz Integration
Inland Rot-Rot-Grün will das Berliner Neutralitätsgesetz ändern und so Kopftücher bei Lehrerinnen zulassen

Klassenziel Kopftuch

Das Berliner Neutralitätsgesetz ist derzeit schwer umkämpft. Die Grünen wollen es ändern und Lehrerinnen an Berliner Schulen auch das Tragen des Kopftuchs gestatten. Eine Initiative wehrt sich gegen das Vorhaben, das auch der Kultursenator von der Linkspartei unterstützt. Von mehr...
Thema Aufklärung schützt vor sexuellem Missbrauch

Sex und Freimaurer

In den Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas herrschen ein konservatives Geschlechterbild und eine repressive Sexualmoral vor. Wer sich dem widersetzt, muss mit Konsequenzen rechnen. Von mehr...
Ausland Nach dem Anschlag in Orlando

Hass ohne Widersprüche

Nach dem Massaker in Orlando wird über das Motiv des Täters gerätselt. Homophobie und Islamismus passen jedoch prima zusammen.

Von mehr...
Inland Die Debatte nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt

Zwischen Fatalismus und Abschottung

Die Reaktionen auf den jihadistischen Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt waren in erster Linie populistisch und irrational. Von mehr...
Disko Linke drücken sich um eine Auseinandersetzung mit der bigotten Sexualmoral

Die Freiheit in der Wohlfühlblase

Dem Pochen auf die freiwillige Selbstaneignung religiös vermittelten Tugendterrors begegnet die linksliberale Öffentlichkeit mit einer indifferenten bis affirmativen Haltung. Dem gesinnungsethischen Seelenfrieden zuliebe erspart man sich die Auseinandersetzung mit der Rückkehr einer bigotten Körper-, Geschlechter- und Sexualmoral.

Von mehr...
Thema Die Istanbul-Konvention und die ¬Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt auf europäischer Ebene

Schutzlücken im System

Gewalt gegen Frauen ist in der EU weitverbreitet. Die europäische Istanbul-Konvention von 2014 gilt auf dem Gebiet des Sexualstrafrechts als bislang umfassendstes völkerrechtliches Instrument zur Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt. Deutschland hat das Abkommen bis heute nicht ratifiziert.

Von mehr...