Artikel von Bernhard Schmid

Polizisten räumen ein Migrantencamp in Paris
Ausland Frankreichs Regierung will Journalisten in ihrer Arbeit einschränken

Mehr Sicherheit für die Polizei

Ein von der Regierung geplantes »Gesetz zur umfassenden Sicherheit« sorgt für Proteste in Frankreich. Es könnte Journalisten in ihrer Arbeit einschränken. Von mehr...
Eiffelturm
Thema Wie sich Frankreichs »Kollapsologen« auf den Weltuntergang vorbereiten

Den Untergang vorwegnehmen

In Frankreich verbindet die Idee des Kollapses verschiedene Strömungen der Ökologiebewegung. Die Frage, was man tut, bis es so weit ist, wird unterschiedlich beantwortet. Von mehr...
Protestierende Oppositionelle in Abidjan
Ausland In der Côte d’Ivoire eskaliert nach der Präsidentschaftswahl der Machtkampf

Eskalation nach der Wahl

In der Côte d’Ivoire hat die Opposition nach der umstrittenen Wiederwahl des Präsidenten Alassane Ouattaras eine Gegenregierung gebildet. Oppositionelle wurden verhaftet, es kam zu Gewalt. Die »internationale Gemeinschaft« fordert die Konfliktparteien zum Dialog auf. Von mehr...
Polizist Paris am 25. September in der Nähe der Redaktion von »Charlie Hebdo«
Thema Die jihadistischen Morde in Nizza

Die tunesische Verbindung

Ein Attentäter ermordete drei Menschen in der Basilika von Nizza. Ob hinter der Tat organisierte Jihadisten stehen, versucht die Polizei noch zu klären. Von mehr...
Thema In Frankreich regt sich Unmut wegen der Pandemiemaßnahmen der Regierung

Sperrstunde in Frankreich

Während in Frankreich die Infektionszahlen steigen, wächst auch der Unmut über die Pandemiemaßnahmen der Regierung. Von mehr...
Demonstrant mit einer Ausgabe der Wochenzeitung Charlie Hebdo
Ausland Ein Jihadist hat den französischen Lehrer Samuel Paty enthauptet

Terror in der Vorstadt

Ein Jihadist hat bei Paris den Lehrer Samuel Paty enthauptet, weil dieser im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte. An der vorangegangenen Kampagne gegen den Lehrer hatte sich auch ein in Frankreich bekannter Islamist beteiligt. Von mehr...
Ausland Jihadisten in Mali lassen Geiseln im Tausch gegen Geld und Gefangene frei

Ein Fest für Jihadisten

Der malische Oppositionsführer Soumaïla Cissé und die französische Entwicklungshelferin Sophie Pétronin wurden freigelassen – offenbar im Austausch gegen 204 Gefangene, darunter leitende Jihadisten, und eine Menge Geld. Von mehr...
Ausland Todesstrafe in Tunesien

Robocop und die Guillotine

Der tunesische Staatspräsident Kaïs Saïed hat eine heftige Debatte über die Todesstrafe ausgelöst. Von mehr...
Antifa Französische Rechtsextreme wandern nach Osteuropa aus

Reinrassig im Osten

Etwa 200 rechtsextreme Franzosen wanderten in den vergangenen Jahren nach Osteuropa aus. Ein neu erschienenes Buch widmet sich dieser besonderen Form der Migration. Von mehr...
Ausland Am ehemaligen Redaktionssitz von »Charlie Hebdo« in Paris wurden zwei ­Menschen mit einem Fleischerbeil schwer verletzt

Der Terror kehrt zurück

Zwei Mitarbeiter einer Presseagentur wurden vor dem ehemaligen Redaktionssitz der Wochenzeitung »Charlie Hebdo« mit einem Fleischerbeil schwer verletzt. Von mehr...