Jungel World 31/2020
Ausgabe #

Eine Klasse für sich

Der verborgene Reichtum in Deutschland

Sie bezeichnen sich als »wohlhabend«. Ihre Konzerne nennen die Superreichen in Deutschland »Familienbetriebe«. Als gierig möchten sie nicht gelten, aber die Erhebung einer Vermögenssteuer lehnen sie ab. Wie diese Haltung zur sozialen Ungleichheit beiträgt und welches Interesse manche Unternehmer haben, die Herkunft ihres Vermögens zu verbergen, erfahren Sie in unserem Schwerpunkt.

Im dschungel läuft:

Beunruhigende Ruhe. Die Youtuberin Poppy hat ein Metal-Album veröffentlicht – und läutet damit den endgültigen Sieg der Postironie ein.

Thema

Carl MelchersCarl Melchers im Gespräch mit dem Dokumentarfilmer Florian Opitz über die Eigenarten der reichsten Deutschen
Anja KrügerBesteuern ist gut, Enteignen ist besser
Elke WittichDer Nationalsozialismus spielte für die Verteilung der Vermögen in Deutschland eine wichtige Rolle
Stefan DietlIn Deutschland ist Vermögen extrem ungleich verteilt

Inland

Maximilian SchulzMitglieder der antispeziesistischen Gruppe »Animal Rebellion« relativieren die Shoah
Democ / Zentrum Demokratischer Widerspruch e. V.Das Hauptverfahren gegen den Attentäter von Halle hat begonnen
Anke SchwarzerIm Prozess gegen einen ehemaligen Wachmann des KZ Stutthof ist das Urteil gefallen
Ralf FischerRazzien bei Neonazis in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern
Dirk FarkeDas baden-württembergische Polizeigesetz soll erneut verschärft werden

Reportage

Wassilis AswestopoulosGastronomie und Landwirtschaft auf der griechischen Insel Euböa leiden unter den Folgen der Coronakrise

Ausland

Karl PfeiferDie ungarische Regierung nutzt die Coronakrise für den Ausbau ihrer Macht
Oliver M. PiechaDie neue Dimension der Unterdrückung der uigurischen Minderheit in China
Emanuel BergmannDie US-Regierung lässt Bundesbeamte ohne Kennzeichnung gegen Demonstranten vorgehen
Christian JakobDer Kronzeuge im Mordfall der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia wurde schwer verletzt aufgefunden
Bernhard SchmidIn der neuen französischen Zeitschrift »Front populaire« publizieren vornehmlich Rechte
Jan KeetmanDie Türkei eskaliert den Konflikt um Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer

Networld

Renato Vanni»Deplatforming« wird zu einem Problem für die Identitäre Bewegung

Interview

Lisa BertelLeon Saltiel, griechischer Historiker, im Gespräch über den Holocaust und die Zerstörung des jüdischen Friedhofs in Thessaloniki

Disko

Hannah WettigDer Unwille, Vorwürfe mit Argumenten zu untermauern

Antifa

Jan MarotDer baskische Antifaschist und Anarchist Lucio Urtubia Jiménez ist tot
Markus StröhleinChronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

dschungel

Philipp BöhmDas Pop-Phänomen Poppy unter der Lupe
Jens KastnerDas Vermächtnis des Soziologen Pierre Bourdieu
Von Roman Ehrlich und Michael DisquéEine Reise mit einem Containerschiff nach China
Tobias PrüwerTrotz großartiger Bilder enttäuscht »Berlin Alexanderplatz«
Christian BommEs gibt Paralellen zwischen dem Film »The King of Staten Island« und und der Serie »Sex and the City«
Elke WittichÄrger über Kotze in Kreuzberg
Leo FischerDie Vorbereitungen eines Konzerts von Tim Bendzko
Andreas MichalkeFrühaufstehen macht reizbar

Sport

Robert von CubeSport ist auch gesund für die Psyche

Hotspot

Michael PivnikBundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer auf den Spuren der NSU-Vorläufer
Peter NowakMichael Gläser, ehemaliger Betriebsrat, im Gespräch über das »union busting« bei Starbucks