Artikel von Hannah Wettig

Ausland Auf die Explosion in Beirut folgen Proteste und eine Regierungskrise

Big Bang in Beirut

Nach der verheerenden Explosion in der libanesischen Hauptstadt Beirut brachen wütende Proteste aus. Ministerpräsident Hassan Diab verkündete seinen Rücktritt. Von mehr...
Einer spricht, vier schreiben mit, so mögen manche die offene Debatte am liebsten
Disko Der Unwille, Vorwürfe mit Argumenten zu untermauern

Es geht nicht um Inhalte

Die Diskussionskultur lässt auch hierzulande zu wünschen übrig. Das wird nur schlimmer, wenn Vorwürfe nicht mehr begründet werden müssen. Disko Von mehr...
Ausland Zum Unwillen von Islamisten stellte eine Fernsehserie während des Ramadan erstmals eine Jüdin ohne antisemitische Klischees dar

Tabubruch im Ramadan

Die saudische Fernsehserie »Umm Haroun« stellt eine jüdische Kranken­schwester im Kuwait der vierziger Jahre dar, ohne in anti­semitische Klischees zu verfallen. Den Muslimbrüdern nahestehende Gruppen riefen zum Boykott auf. Von mehr...
Seit dem 26. April wurden im Libanon zahlreiche Banken angezündet, darunter auch diese Filiale in Tripoli
Ausland Im Libanon setzen erneut Revolten ein

Wo die Banken brennen

Der Libanon steckt in einer Wirtschaftskrise, sogar eine Staatspleite droht, die Bevölkerung verarmt. Nun setzen erneut Massenproteste ein. Von mehr...
Inland AfD, Assad und Adolf – Kommentar über ein irres Trio

Auf Propagandatour bei den Hitler-Fans

Mehrere Bundestagsabgeordnete der AfD waren zu Besuch beim Assad-Regime in Syrien. Kommentar Von mehr...
dschungel Gilles Kepels neues Buch »Chaos«

Appell Kepel

Die Lage im Nahen Osten ist unübersichtlich. Der französische Sozialwissenschaftler Gilles Kepel versucht, sie in seinem neuen Buch »Chaos« zu ordnen. Zugleich wünscht er sich eine stärkere Einmischung der Europäer. Von mehr...
Thema Massenproteste im Libanon

Nieder mit den Führern

Die Proteste im Libanon richteten sich gegen die Regierung und alle an ihr beteiligten Parteien. Kolumne Von mehr...
Ausland Nach einem mutmaßlichen ­»Ehrenmord« kommt es in der Westbank zu Protesten

Nicht mehr stillhalten

Ein mutmaßlicher »Ehrenmord« führt in der Westbank zu Protesten. Einige geben Israel die Schuld, doch werden nun auch die Missstände in der palästinensischen Gesellschaft thematisiert. Von mehr...
Sudan
Ausland Sudan nach dem Sturz von Omar al-Bashir

Die Generäle streiten

Sudans Gewaltherrscher Omar al-Bashir steht unter Hausarrest, Militärs haben die Macht übernommen. Steht das Land vor der Demokratisierung oder folgt einer Diktatur die nächste? Von mehr...
Ausland Die Proteste im Sudan gegen das islamistische Regime gehen trotz Kabinettsneubildung weiter

Genug von islamistischen Schöpfbechern

Im Sudan gibt es seit Monaten Proteste gegen das islamistische Regime. Vergangene Woche stellte Präsident Omar al-Bashir eine neue Regierung vor. Doch die Proteste gehen weiter. Von mehr...