Artikel über Abtreibung

Kamila Ferenc
Interview Kamila Ferenc, Juristin, im Gespräch über Abtreibungsgesetze in Polen

»Es ist bereits ein Wandel spürbar«

Seit Mitte Dezember wird Polen von einer liberal-konservativen Koalition regiert. Im Wahlkampf haben die Vertreter der beteiligten Parteien versprochen, den Abbau des Rechtsstaats und die Einschränkung der Pressefreiheit durch die bisherige Regierung zurückzunehmen. Bei der Ausgestaltung einiger Vorhaben gibt es innerhalb der Koalition bereits Konflikte. Ein Gespräch mit der Juristin Kamila Ferenc über die Rückkehr zur Rechtsstaatlichkeit und eine mögliche Liberalisierung der strikten Abtreibungsgesetze. Interview Von mehr...
Krankenhaus der privaten Mediclinic Group in Kapstadt
Reportage Obwohl in Südafrika Abtreibungen legal sind, werden sie oft illegal vorgenommen

Stille Epidemie

Südafrikas Abtreibungsgesetz gehört zu den progressivsten der Welt. Trotzdem findet mehr als die Hälfte der Schwangerschaftsabbrüche illegal statt. Reportage Von mehr...
 Eine Kirche in der Warschauer Altstadt macht kein Geheimnis aus ihrer Haltung zu Abtreibung
Inland Die katholische Kirche in Polen verliert Schäfchen

Die Bänke leeren sich

Polen gilt als sehr katholisches Land, doch immer mehr Menschen wenden sich von der Kirche ab. Das liegt unter anderem am Umgang mit Missbrauchsfällen und der Haltung zu Abtreibungen. Von mehr...
Sandy Senn, Katrina Shealy und Penry Gustafson (v.l.), republikanische Senatorinnen von South Carolina
Thema Selbst vielen Konservativen ist der rücksichtslose Kurs der Republikaner gegen Schwangerschaftsabbrüche zu extrem

Kurshalten statt schaukeln

Die radikale Antiabtreibungspolitik der Republikaner stößt innerparteilich, vor allem aber gesamtgesellschaftlich auf Ablehnung. Im Wahl­kampf für die 2024 anstehende Präsidentschaftswahl könnte das ein wichtiges Thema werden. Von mehr...
Matthew Kacsmaryk
Hotspot Der texanische Richter Matthew Kacsmaryk will die medikamentöse Ab­treibung unterbinden

Ideologe in Robe

Der von Trump ernannte Bezirksrichter Matthew Kacsmaryk dürfte mit seiner Entscheidung dafür sorgen, dass Schwangerschaftsabbrüche in den USA noch schwieriger werden. Porträt Von mehr...
Protest gegen die Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen
Inland Eine Arbeitsgruppe soll die Möglichkeit der Streichung des Paragraphen 218 prüfen

Kommission statt Reform

Die SPD und die Grünen hatten eine Entkriminalisierung von Abtreibungen in ihren Wahlprogrammen gefordert. Doch stattdessen hat die Regierungskoalition nun ein Gremium eingesetzt, das die Frage prüfen soll. Von mehr...
Plastikembryos in einer Kiste
Inland Beim Kongress »Leben.Würde« trafen sich CDU-nahe Abtreibungsgegner

Hass mit Herz

Unter dem Label »Lebensschutz« vernetzten sich in Schwäbisch Gmünd 450 rechtsklerikale Abtreibungsgegner:innen. Von mehr...
Graffito "My Body My Choice"
Interview Ein Gespräch mit der Autorin ­Dinah Riese über internationale Tendenzen im Abtreibungsrecht und die deutsche Debatte

»Die Entkriminalisierung wird schwierig«

Ein Schwangerschaftsabbruch ist in Deutschland noch immer rechtswidrig, auch wenn es bei bestimmten Indikationen keine Strafverfolgung gibt. In vielen Ländern wurde das Abtreibungsrecht verschärft. Wie kann die Pro-Choice-Bewegung vorankommen? Dinah Riese recherchierte zum Paragraphen 219a und veröffentlichte mit Patricia Hecht das Buch »Selbstbestimmt. Für reproduktive Rechte«. Interview Von mehr...
Verkleidete beim Protest gegen die Einschränkung des Abtreibungsrechts
Ausland Der Oberste Gerichtshof der USA ­könnte nach dem Abtreibungsrecht weitere Rechte einschränken

Kulturkampf von rechts

Nach einem Urteil des Obersten Gerichts wird in den USA erneut um das Recht auf Schwangerschaftsabbruch gerungen. Doch auch weitere Errun­gen­schaften wie das Recht auf gleichgeschlechtliche Ehe sind bedroht. Von mehr...
Transparent "Abortion is Healthcare"
Interview Ein Gespräch mit Alexis Bay über Abtreibung im US-Bundesstaat Texas

»Wir leben hier in einer militarisierten Zone«

Abtreibung und Abschiebung. Alexis Bay von der Hilfsorganisation Frontera Fund spricht über das drohende Ende des Rechts auf Schwangerschaftsabbruch in den USA und die schwierige Lage im Süden von Texas. Interview Von mehr...
Der Gegenprotest am Samstag in Annaberg-Buchholz
Inland In Sachsen haben ­Abtreibungsgegner demonstriert

Kampf um Selbstbestimmung

Am Samstag demonstrierten Abtreibungsgegner in Sachsen. Obwohl das sogenannte Werbeverbot für Abtreibungen bald abgeschafft werden soll, ist das Recht von Frauen auf körperliche Selbstbestimmung auch in Deutschland noch längst nicht erkämpft. Von mehr...
Hotspot Das Abtreibungsverbot in El Salvador bestraft Frauen mit Schwangerschaftskomplikationen wie »Jacqueline«

Bei Notfall Knast

Ängste, Unwohlsein und weitere Beschwerden gehören schon bei einer »unauffällig« verlaufenden Schwangerschaft zum Standardprogramm – egal ob diese gewollt oder ungewollt war.

Porträt Von mehr...
Protest gegen die befürchtete Einschränkung des Abtreibungsrechts in Austin
Ausland In den USA könnte das Abtreibungsrecht eingeschränkt werden

Die Pille gegen Fundamentalisten

In den USA ist die Abtreibungsdebatte neu entbrannt. Befürchtet wird, dass das Grundsatzurteil des Obersten Gerichtshofs im Fall »Roe v. Wade« gekippt werden könnte. Von mehr...
Kundgebung von Abtreibungsbefürworterinnen Washington
Ausland In den USA wird am Obersten Gerichtshof das Abtreibungsrecht verhandelt

Fundamentalisten v. Entscheidungsfreiheit

In den USA steht das Recht auf Abtreibung erneut zur Debatte. Abtreibungs­gegner sind zwar gesellschaftlich in der Minderheit, aber besonders dogmatisch. Von mehr...
Protest in Erinnerung an die im September verstorbene Izabela S.
Thema Die Demonstrationen gegen das restriktive polnische Abtreibungsrecht

Erbarmungslose Nächstenliebe

Anfang November protestierten Feministinnen erneut gegen das restriktive Abtreibungsrecht in Polen. Sie machten es verantwortlich für den Tod einer 30jährigen Frau. Von mehr...