Jungle World Cover Ausgabe 47
Ausgabe #

Endlich Weltuntergang

Katastrophenszenarien in Zeiten von Klimakrise und Pandemie

Zwischen Marx und Mad Max. Was tun, wenn der Meeresspiegel steigt, Kalifornien brennt und Heuschrecken in Afrika die Ernte fressen? Gegen die kommende Klimakatastrophe helfe nur »Öko-Leninismus«, sagt der schwedische Geograph Andreas Malm. Wie zur Pandemiebekämpfung solle der Staat die Wirtschaft drosseln – aber diesmal dauerhaft. Darauf warten Frankreichs »Kollapsologen« nicht. Sie ziehen aufs Land, um sich in Erwartung des Weltuntergangs selbst zu versorgen.

Im dschungel läuft:

It’s the Double-X-Economy, Stupid. In ihrem Buch »Das weibliche Kapital« macht die ­US-Ökonomin Linda Scott in der Gleichstellung der Geschlechter den Schlüssel zum Wohlstand aus.

Thema

Peter Bierl Die deutsche Umwelt- und Klima­bewegung entdeckt den Ökomarxismus
Christian SchmidtFriedrich Engels’ »Dialektik der Natur« liest sich sehr aktuell
Bernhard SchmidWie sich Frankreichs »Kollapsologen« auf den Weltuntergang vorbereiten
Anna PollmannIm Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Klaus Vondung über die gegenwärtige Bedeutung von Weltuntergangs­vorstellungen

Inland

Thorsten MenseDie sächsische CDU hat im ­Umgang mit »Querdenken«-Demonstration in Leipzig politisch versagt
Stefan DietlViele Beschäftigte sind am Arbeitsplatz kaum vor einer Infektion mit Covid-19 geschützt
Martin BrandtDie Berateraffäre im Verteidigungs­ministerium wird zu den Akten gelegt
Peter NowakEine Broschüre soll Fachkräften im Umgang mit Kindern aus Nazifamilien helfen

Reportage

Jan MarotIn Andalusien hat die Olivenernte begonnen, viele Helfer sind obdachlos

Ausland

Emanuel BergmannUS-Präsident Donald Trump will seine Wahlniederlage nicht eingestehen
Martin SchröderEstlands rechtspopulistischer Innenminister Mart Helme ist zurück­getreten
Stefan WirthBei der Verteilung eines Impfstoffs gegen Sars-CoV-2 konkurrieren die Staaten
Sabine Küper-BüschDer türkische Präsident Erdoğan kündigt wirtschaftspolitische Veränderungen an
Knut HenkelPeru befindet sich in einer tiefen politischen Krise
Ute WeinmannDer Waffenstillstand in Berg­karabach und die Rolle Russlands

Geschichte

Johannes SpohrZur Kommunistenverfolgung im Lüneburg der fünfziger und sechziger Jahre

Interview

Martin BrandtEin Gespräch mit André Thiel über Inklusionsbarrieren auf dem Arbeitsmarkt

Disko

Peter NowakAußerparlamentarischer Druck und eigenständige Organisierung sind zentral für ­Erfolge in der Migrationspolitik

Antifa

Vitus StudemundIn der »Querdenken«-Bewegung versucht man sich an plakativen Aktions­formen
Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

dschungel

Simon VolpersDer neurechte Männer-Coach Jack Donovan
Daniel MoersenerDie Retrospektive des Filmfestivals Mannheim-Heidelberg
Moritz LiewerscheidtEin Gespräch mit Lars Henrik Gass über die Krise des Kinos
Maria WöhrLinda Scotts »Das weibliche Kapital«
Till SchmidtArthur Koestlers Buch »Mit dem Rücken zur Wand« erzählt von Israels Staatsgründung
Elke WittichWarten auf den Abgang von Trump
Andreas MichalkeDiskussion über Trump und Biden
Maik Bierwirth »Something to Lose« von Better Person

Sport

Stefan LaurinTipps für den sportlichen ­Zeitvertreib in der Pandemie

Hotspot

Philipp IdelLee Cain ist nicht länger Boris ­Johnsons Kommunikationsdirektor
Ivo Bozic»Premium Burger« und teures Hundefuttter
Jana BorchersSmall Talk mit Peer Stolle über die rechtswidrige Durchsuchung des KTS-Zentrums