Artikel über Israel

Holzkamele
dschungel Das erste Buch von Dmitrij Kapitelman »Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters«

Zwei Atheisten in Israel

Dmitrij Kapitelman debütiert mit dem großartigen Buch »Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters«. Von mehr...
Pornofilm Men of Israel
dschungel Zu Besuch an Porno-Sets in Israel

Stöhnen auf Hebräisch

In israelischen Pornos geht es gerne amateurhaft zu. Auch vor provokanten Themen schreckt man nicht zurück. Von mehr...
Drusen
Ausland Der Protest gegen das umstrittene Nationalstaatsgesetz in Israel geht nun erst richtig los

Ein überflüssiges Gesetz

Bereits Mitte Juli ist in Israel das umstrittene Nationalstaatsgesetz verabschiedet worden. Doch die Proteste dagegen gehen nun erst richtig los. Von mehr...
Ágnes Keleti
Sport Ágnes Keleti - Ein Porträt

Die jüdische Turnlegende

Die erfolgreichste jüdische Turnerin des 20. Jahrhunderts überlebte die Verfolgung durch die Nazis und gewann zehn olympische Medaillen. Mittlerweile ist Ágnes Keleti hochbetagt, erhielt 2017 die höchste Auszeichnung Israels und lebt in Herzliya. Von mehr...
Be’eri
Reportage Ein Besuch bei Israelis in der Nähe des Gaza-Streifens, die unter ständiger Gefahr durch Raketenbeschuss leben

Bleiben trotz des Terrors

Seit mehr als 17 Jahren Raketenbeschuss und nun auch noch Brand­sätze – Israelis leben in der Nähe des Gaza-Streifens in ständiger Gefahr. Doch wegziehen will kaum jemand. Reportage Von mehr...
Ausland Weil die Sozialistische Internationale sich der BDS-Kampagne anschloss, setzte die israelische Arbeitspartei ihre Mitgliedschaft aus

Avoda geht, Abbas bleibt

Weil die Sozialistische Internationale sich der BDS-Kampagne angeschlossen hatte, verließ die israelische Arbeitspartei den Dachverband. Kommentar Von mehr...
NYC
dschungel Ist Russisch das neue Jiddisch?

Das Jiddisch von heute

Rund ein Viertel der Juden weltweit stammt aus den Ländern der ehemaligen Sowjetrepubliken. Ihre Sprache gibt ihnen eine gemeinsame jüdische Identität. Ist das Russische auf dem Weg, die neue Lingua franca der jüdischen Diaspora zu werden? Von mehr...
 Abraham Klein
Sport Der erfolgreichste Israeli bei Fußballweltmeisterschaften ist ein Schiedsrichter

Pionier mit Pfeife

Der erfolgreichste Fußball-WM-Teilnehmer Israels ist kein Spieler, sondern ein Schiedsrichter. Während sich das Nationalteam bislang nur einmal für die Weltmeisterschaft qualifizieren konnte, kam Abraham Klein gleich bei drei Turnieren zum Einsatz. Zweimal war er sogar als Schiedsrichter für das Finale im Gespräch. Dass es dazu nicht kam und er zudem eine vierte Endrunde verpasste, hatte auch politische Gründe. Von mehr...
Al-quds
Inland Die antisemitische Demonstration zum »al-Quds-Tag« war dieses Jahr stark besucht

Zulauf beim al-Quds-Tag

Raucherecke Von mehr...
Ausland Zahlreiche antiisraelische NGOs werden von der EU gefördert

Mit der EU gegen Israel

Die Europäische Union fördert zahlreiche europäische und palästinensische NGOs, die an Aktivitäten für einen Boykott und die Delegitimierung Israels beteiligt sind. Einige unterstützen sogar terroristische Organisationen. Von mehr...
Inland Ein Forschungsinstitut in Frankfurt am Main lädt immer wieder israelfeindliche Referentinnen ein

BDS in der Horkheimer-Straße

Raucherecke Von mehr...
Maas, Pompeo
Inland Die Bundesregierung und die deutsche Wirtschaft sorgen sich um das Atomabkommen und das Geschäft mit dem Iran

Abkommen retten, Wirtschaft schützen

Die Bundesregierung hält am sogenannten Atomabkommen mit dem Iran fest und belastet damit die Beziehungen zu den USA. Deutsche Unternehmer fordern staatlichen Schutz für den Handel mit dem Iran. Von mehr...
Rafah
Ausland Bei den Gaza-Protesten gegen Israel kalkulierte die Hamas mit vielen Toten

Punktsieg für die Hamas

Die Proteste im Gaza-Streifen gegen Israel endeten am 14. Mai mit mehr als 60 toten Palästinensern. Nun steht Israel wieder am Pranger der Weltöffentlichkeit. Die Hamas hatte die Toten offenbar einkalkuliert. Von mehr...
The Ghetto Fighters‘ House
dschungel Die Geschichte des Kibbuz Lohamei HaGeta’ot und das dort ansässige Widerstandsmuseum

Das Haus der Ghettokämpfer

Lohamei HaGeta’ot ist ein 1949 von Überlebenden des Warschauer Ghettoaufstandes aufgebauter Kibbuz in Nordisrael, zu dessen Gründern auch der stellvertretende Kommandant der Jüdischen Kampforganisation, Yitzhak Zuckerman, gehört. Im Kibbuz wurde 1949 das »Haus der Ghettokämpfer« eingerichtet, ein Museum, das sich mit dem Leben von Juden in Osteuropa vor, während und nach dem Holocaust beschäftigt und den jüdischen Widerstand würdigt. Von mehr...
IDF
Reportage Ein Besuch beim gemischtgeschlechtlichen Bataillon »Caracal« der israelischen Armee in der Wüste Negev

Frauen an die Front

Seit der Staatsgründung leisten die meisten säkular eingestellten jüdischen Frauen in Israel ihren Wehrdienst. Seit der Gesetzesänderung im Jahre 2000 gibt es auch immer mehr Frauen in Kaderpositionen und Kampfeinheiten. Das Bataillon »Caracal« in der Wüste Negev ist eine der drei kämpfenden Infanterieeinheiten, in denen Männer und Frauen gemeinsam dienen. Reportage Von mehr...