Artikel über Neonazis

»Flieder Volkshaus«, Eisenacher Zentrale der Partei Die Heimat (ehemals NPD)
Antifa Thüringische Polizisten sollen den Nazis von Knockout 51 Informationen weitergegeben haben

Einer von ihnen

Gegen sechs thüringische Polizeibeamte wird ermittelt, weil sie Dienstgeheimnisse an Mitglieder der militanten Nazi-Gruppe Knockout 51 weitergegeben haben sollen. Von mehr...
In Sonneberg geht die Saat auf. Die der Kleingartenanlage »Eller« in der thüringischen Kreisstadt ist harmlos, die der AfD alles andere als das
Inland In Thüringen häufen sich rechts­extreme Übergriffe

Das weltoffene Thüringen

Der Landkreis Sonneberg hat sich seit der Wahl des AfD-Landrats Robert Sesselmann zum Hotspot rechter Gewalt in Thüringen entwickelt. Von mehr...
Nichts los auf dem Sportplatz Dornburg. Der FC Ostelbien Dornburg verlor 2015 die Spielerlaubnis, manche Rechtsextreme des Vereins wechselten zu Eintracht Gladau
Sport In Sachsen-Anhalt gelingt es nicht, einen rechtsextremen Verein aus dem Fußballverband auszuschließen

Neonazis in der Kreisoberliga

Eintracht Gladau darf weiterspielen – obwohl rechtsextreme Umtriebe im sachsen-anhaltischen Sport eigentlich nicht geduldet werden sollen. Von mehr...
Sie marschieren wieder. Die Partei »Der III. Weg« stößt bei einer Demonstration in Berlin auf Widerspruch
Inland Szenekenner beobachten das Wiederaufleben des Neonazismus im Stil der neunziger Jahre

Zurück in die Neunziger

Experten warnen vor einer Zunahme rechtsextremer Einstellungen unter Jugendlichen. Sie beobachten eine Rückkehr der klassischen Neonazi-Szene. Von mehr...
Damals noch ohne Smartphones und Telegram. Russische Naziskins im Jahr 2004
Antifa In Russland gibt es eine Welle rechtsextremer Gewalt

Rückkehr der Nazi-Skins

In Russland gibt es zahllose Fälle neonazistischer Übergriffe. Junge Nazis filmen ihre brutalen Taten, um sie auf Telegram zu verbreiten. Von mehr...
Schlimm in Thüringen. Selbst Christian Klar ist hier kein ehemaliges RAF-Mitglied, sondern ein Neonazi
Small Talk Franz Zobel, Beratungsstelle Ezra, im Gespräch über Thüringer Zustände

»Die Situation in Thüringen hat sich seit 2015 verschlechtert«

In einigen Städten und Orten Thüringens bestimmen Rechtsextreme die gesellschaftliche Stimmung. Doch die kommunalen Verantwortlichen reagieren nicht. Die »Jungle World« sprach mit Franz Zobel von Ezra, der Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt in Thüringen, über die Situation. Small Talk Von mehr...
Angereiste Antifas gegen angereiste Nazis. Protest gegen den »Tag der Ehre« am Samstag vergangener Woche in Budapest
Inland Deutsche Antifa-Aktivisten sind untergetaucht, ihnen droht die Auslieferung nach Ungarn

Bloß nicht nach Budapest

Neun sind auf der Flucht, eine wurde im Dezember verhaftet, zwei weitere stehen schon in Budapest vor Gericht: Ungarn lässt nach deutschen Antifaschist:innen fahnden, denen Angriffe auf Nazis ­vorgeworfen werden. Eine Kampagne versucht, die Auslieferung zu verhindern. Von mehr...
Vorbereitungen auf den Kampf. Rechtsextreme trainieren immer öfter in offiziellen Vereinen oder Sportstudios
Sport Rechtsextreme im Box- und Kampfsport

Nazis boxen

Rechtsextreme Hooligans nutzten mehr als ein Jahr lang unerkannt eine Sportstätte des SV Motor Babelsberg. Von mehr...
Komplex Kultur- und Hausprojekt, Pfaffenstraße, Schwerin
Antifa In Mecklenburg-Vorpommern ist der Rechtsextremismus tief verankert

Tief verwurzelt

Eine Anschlagsdrohung gegen ein linkes Zentrum, Nazi-Parolen auf einer Dorffeier, Lokalpolitiker, die sich mit Nazis arrangieren, und die AfD als stärkste Partei: Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie tief der Rechts­­extremismus in Mecklenburg-Vorpommern inzwischen verankert ist. Von mehr...
»Hinter dem Ruf nach Frieden verschanzen sich die Mörder« - Transparent mit dem Zitat von Paul Spiegel
Antifa In Leipzig schließt sich die extreme Rechte israelfeindlichen Demonstrationen an

Der Frieden, den sie meinen

An israelfeindlichen Protesten in Leipzig beteiligen sich extreme Rechte. Mit einem vagen Begriff von »Frieden« versuchen sie dort, eine neue Klientel für sich zu gewinnen. Von mehr...
Die Polizei zu Besuch bei einem mutmaßlichen Rechtsrock-Konzert in Gelsenkirchen am 28. Oktober
Inland Ein mutmaßlicher Rechtsrock-Ring hat Besuch von der Polizei bekommen

Nazi-Rock zieht immer noch

Bei einer bundesweiten Razzia gegen einen Rechtsrock-Ring wurden knapp 240.000 Euro beschlagnahmt. Die Kundschaft ist zwar inzwischen in die Jahre gekommen, doch Nazi-Rock ist immer noch wichtig für die Finanzierung der Szene. Von mehr...
Die Antifa ist drangeblieben. Demonstranten vor dem Eingang des Oberlandesgerichts in Koblenz im November 2022
Inland Nach 32 Jahren hat die Polizei den Mord an Samuel Yeboah aufgeklärt

Der Sumpf von Saarlouis

1991 wurde Samuel Yeboah durch einen Brandanschlag auf eine Flüchtlings­unterkunft in Saarlouis ermordet. Nun ist ein bekannter Nazi deswegen verurteilt worden. Der Prozess zeigte, wie gleichgültig die Polizei damals mit dem Fall umging. Etliche Brandanschläge aus der Zeit wurden nie aufgeklärt. Von mehr...
AfD-Rechtsaußen Hans-Thomas Tillschneider
Antifa Die AfD und ihr Umfeld nehmen Stellung zum Krieg gegen Israel

Das Gerücht über Israel

In der AfD herrscht Uneinigkeit über die Haltung zu Israel, doch es dominiert der antiwestliche Flügel, der mit dem Iran sympathisiert. Manche glauben, Israel habe den Hamas-Überfall absichtlich geschehen lassen. Von mehr...
Antifa Die Reaktionen von Antifa-Gruppen auf jüngste Verbote von Nazi-Organisationen

Zwei Scheißvereine weniger

Kürzlich wurden zwei bedeutende Nazi-Organisationen verboten – die Hammerskins und die »Artgemeinschaft«. Andere ähnliche Gruppen lösten sich anschließend auf. Antifaschistische Gruppen bewerten die Verbote jedoch ambivalent. Von mehr...
Ein Geschäft in Nordhausen wirbt am Wahltag, dem 24. September, gegen die AfD
Inland Im thüringischen Nordhausen wäre ein AfD-Kandidat fast Oberbürgermeister ­geworden

Nordhäuser Heimatliebe

Im thüringischen Nordhausen hätte der AfD-Kandidat Jörg Prophet fast die Wahl zum Oberbürgermeister gewonnen. Er war für seine geschichtsrevisionistischen Äußerungen bekannt – damit passt er gut in die ehemalige Reichsstadt. Von mehr...