Artikel von Jörn Schulz

18.01.2018
Thema Der Kampf gegen Trump ist ein »culture war«

Dies ist keine Übung

Die Kapriolen Donald Trumps sollten nicht darüber hinwegtäuschen, dass die bürgerliche Demokratie in ernster Gefahr ist.

Kommentar von Jörn Schulz
11.01.2018
Thema Die Protestierenden im Iran erwarten nichts mehr von den »Reformern«

Das Ende der Illusionen

Anders als deutsche Politiker erwarten die Protestierenden im Iran nichts mehr von sogenannten Reformern. Aber wie kann ein »regime change« aussehen?

11.01.2018
Hotspot Die »konservative Revolution« von Alexander Dobrindt

Hier kommt Alex

<p>Wenn ein Politiker einer etablierten Partei mit rassistischen, rechtspopulistischen oder rechtsextremen Sprüchen auffällt, findet sich schnell eine große Koalition von Schönrednern, die ihm beschei</p>

Was kümmert mich der Dax von Jörn Schulz
14.12.2017
Inland Die Außenpolitik der SPD orientiert sich an deutschen Interessen

Unsere Werte, unsere Pipelines, unser Europa

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz propagiert die »Vereinigten Staaten von Europa«, doch die Außenpolitik der Partei orientiert sich an deutschen Interessen.

06.12.2017
Hotspot Donald Trumps Fans scheren sich nicht um Skandale, sie erfreuen sich an rechter Hetze

Zeit für den Showdown

Was kümmert mich der Dax von Jörn Schulz
30.11.2017
Thema Facebook geht auf die Wünsche autoritärer Regierungen ein

Erdoğan und Putin haben einen Link geteilt

Facebook ist ein wichtiges Schlachtfeld im Cyberkrieg um Meinungsfreiheit und -hoheit. Das Unternehmen hält eher zu autoritären Regierungen als zu Dissidenten.

23.11.2017
Inland Warum »Jamaika« platzte und was danach kommt

Etwas Visionäres vielleicht

Die FDP hat die Koalitionsverhandlungen offenbar gezielt scheitern lassen. Aber warum?

Kommentar von Jörn Schulz
09.11.2017
Hotspot Eine Androidin in Saudi-Arabien

Freiheit für Sophia

Was kümmert mich der Dax von Jörn Schulz
26.10.2017
Thema Das iranische Regime agiert in Deutschland

Gar nicht so fremd

Die »islamische Wirtschaft« verbindet eine schrankenlose Durchsetzung kapitalistischer Interessen mit rechter Ideologie. Das garantiert gute Geschäfte auch mit dem Westen.

Kommentar von Jörn Schulz
18.10.2017
Inland Kommentar zum Streikverbot für kirchliche Arbeitnehmer

Dienet dem Herrn mit Freuden

Das kirchliche Arbeitsrecht sieht keine Tarifkonflikte vor. Doch in einer katholischen Klinik wurde nun gestreikt.

Kommentar von Jörn Schulz
12.10.2017
Hotspot Schon Gott versuchte sich im Nudging, aber das macht die Sache nicht besser

Don’t Budge to the Nudge

Was kümmert mich der Dax von Jörn Schulz
21.09.2017
Thema Wählen gehen für radikale Linke. Eine Anleitung

Kann man ja mal machen

Traditionell nehmen radikale Linke die Wahlen zu ernst – und nicht ernst genug. Diesmal wollen viele ihre Stimme abgeben und haben darüber viel zu sagen, denn einfach ist die Entscheidung nicht.

14.09.2017
Seite 16 Stalinismus und albanische Nation

Die Pyramide des fünften Architekten

Wie anderswo auf der Welt gilt auch in Albanien die Nation als historisch gewachsene Einheit. Doch ohne die ihrem Anspruch nach internationalistische Partei der Arbeit Enver Hoxhas gäbe es wahrscheinlich keinen albanischen Nationalstaat.

14.09.2017
Hotspot Autoverkehr in Albanien

Die Freiheit des Hupens

Was kümmert mich der Dax von Jörn Schulz
24.08.2017
Ausland Die neue Rolle des ehemaligen US-Chefstrategen Stephen Bannon

Strategie der Spannung

Stephen Bannon kann in seiner neuen Rolle für US-Präsident Donald Trump nützlicher sein als zuvor.

Kommentar von Jörn Schulz
17.08.2017
Ausland Die polarisierende Politik Donald Trumps verärgert das republikanische Establishment

Der Präsident und der Mob

US-Präsident Donald Trump muss sich auf seine verbleibenden Anhänger stützen, die viele Ressentiments der extremen Rechten teilen. Das führt zu einem schärferen Konflikt mit dem republikanischen Establishment.

10.08.2017
Hotspot Facebook und die chinesische Regierung haben Probleme mit ihren Bots

Für mich, für mich, für mich

Was kümmert mich der Dax von Jörn Schulz
03.08.2017
Thema »Fake news« und die Parallelwelt der populistischen US-amerikanischen Rechten

Meine Welt, mein Präsident, meine Fakten

Mit »fake news« konstruieren die Unterstützer und Anhänger Donald Trumps aus ihren Ressentiments eine Parallelwelt. Realitätsverlust und Verrohung sind die Folge.

13.07.2017
Ausland Beim G20-Gipfel konnten sich die führenden Wirtschaftsmächte nicht über zentrale Fragen der globalen Ökonomie einigen

Chaostage des Kapitalismus

Der G20-Gipfel hat die Schärfe der Konflikte zwischen den führenden Wirtschaftsmächten offenbart. Das sollte der Linken nicht egal sein.

G20