Artikel über Spanien

Ausland Die rechtsextreme Vox protestiert gegen die Pandemiebekämpfung in Spanien

Rechtsextreme Autokorsos

In Spanien beteiligten sich Tausende an Protesten gegen die Maßnahmen der Regierung zur Pandemiebekämpfung. Die rechtsextreme Partei Vox hatte dazu aufgerufen. Von mehr...
Antifa Rafael Gómez Nieto, ein antifaschistischer Veteran des Spanischen Bürgerkriegs und Zweiten Weltkriegs, ist gestorben

Die spanische »Neunte« gegen Nazi-Deutschland

Der spanische Republikaner Rafael Gómez Nieto schloss sich nach der Niederlage im Bürgerkrieg der alliierten Einheit »La Nueve« an. Diese war maßgeblich an der Befreiung von Paris beteiligt und kämpfte sich gegen die nationalsozialistische Wehrmacht und SS-Divisionen bis nach Berchtesgaden durch. Von mehr...
Ausland In der spanischen Exklave Melilla sind Flüchtlinge in den Hungerstreik getreten

Lost in Melilla

Mehr als 2 000 Migrantinnen und Migranten sitzen in den spanischen Exklaven in Nordafrika in überbelegten Abschiebelagern fest. In Melilla sind Hunderte in den Hungerstreik getreten. Von mehr...
Lamine Sarr, Vorsitzender der Straßenhändler­gewerkschaft »Sindicato Top Top Manta« aus Barcelona
Interview Ein Gespräch mit Lamine Sarr von der Gewerkschaft der Straßenhändler Barcelonas über die Folgen der Pandemie

»Das System fordert immer erst Tote«

Lamine Sarr ist 35 Jahre alt, stammt aus dem Senegal und kam 2006 nach Spanien. Er ist Vorsitzender der selbstorganisierten Gewerkschaft der Straßenhändler Barcelonas, des »Sindicato Popular De Vendedores Ambulantes de Barcelona«, auch »Top Manta« genannt. Die Gewerkschaft vertritt Migranten und Flüchtlinge, die meist aus dem subsaharischen Afrika stammen und keinen regulären Aufenthaltsstatus haben. Interview Von mehr...
Ausland Spanien will Franco-Verherrlichung und neofranquistische Organisa­tionen verbieten

Keine »Viva«-Rufe mehr

Die spanische Regierung will per Gesetz die Verherrlichung der ­franquistischen Diktatur unter Strafe stellen und ein Verbot neo­franquistischer Organisationen ermöglichen. Von mehr...
Reportage Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Spanien

Jung, zugewandert, stigmatisiert

»Mena« werden unbegleitete minderjährige Migranten in Spanien genannt. Rechtsextreme haben die Jugendlichen als Feindbild entdeckt und unterstellen ihnen, kriminell und gewalttätig zu sein. Flüchtlings- und Migrantenorganisationen kämpfen gegen die Stigmatisierung an. Reportage Von mehr...
traenen
Ausland Spaniens neue linke Regierung ist vom Wohlwollen der Regionalparteien abhängig

Abhängig von Unabhängigkeitsparteien

In Spanien steht Pedro Sánchez der ersten linken Koalitionsregierung seit dem Bürgerkrieg vor. Das Bündnis aus PSOE und UP hat allerdings keine absolute Mehrheit im Parlament und ist auf die Unterstützung separatistischer und regionaler Parteien angewiesen. Von mehr...
Roman Sosulja, März 2016
Antifa Im spanischen Fußball gab es einen Spielabbruch wegen antifaschistischer Parolen

Spielabbruch wegen Antifaschismus

Erstmals wurde in Spanien ein Profifußballspiel wegen Beleidigungen abgebrochen. Fans hatten den ukrainischen Spieler Roman Sosulja wegen seiner extrem rechten Gesinnung beschimpft. Von mehr...
Ausland Spanien wird für seine Rüstungszusammenarbeit mit Saudi-Arabien kritisiert

Lukrative Kriege

Spanien hat die siebtgrößte Rüstungsindustrie der Welt. Derzeit wird das Land wegen der Rüstungszusammenarbeit mit dem Königreich Saudi-Arabien kritisiert, das im Jemen Krieg führt. Von mehr...
Für Verhandlungsgeschick erhielt er keinen Pokal. Aber am 16. September empfing Ministerpräsident Sánchez die siegreiche Basketball-Nationalmannschaft
Ausland In Spanien stehen nach dem Scheitern der Regierungsbildung Neuwahlen an

Zurück auf Los

In Spanien hat Ministerpräsident Pedro Sánchez mit König Felipe VI. für November Neuwahlen vereinbart, da er keine Mehrheit für seine Regierung zusammenbekommen hat. Es sind die vierten Parlaments­wahlen in vier Jahren. Von mehr...
Ausland In Spanien ist die Bildung einer linken Koalitionsregierung gescheitert.

Nicht mit links

Sollte Spanien zukünftig politisch weiter nach rechts driften, hat das einiges mit der Engstirnigkeit zu tun, an der die Koalitionsverhandlungen zwischen dem sozialdemokratischen PSOE und dem linke

Kommentar Von mehr...
Ausland Spanien steht nach den Wahlen eine schwierige Regierungsbildung bevor

Zehn Prozent für Francos Fans

In Spanien haben die Sozialdemokraten die Wahlen zu gewonnen. Den größten Stimmen­zuwachs verzeichnete allerdings die rechts­extreme Partei Vox. Von mehr...
Pedro Sánchez
Ausland Parlamentswahlen in Spanien

Sánchez sucht Verbündete

In Spanien haben die regierenden Sozialdemokraten bei den anstehenden Parlamentswahlen gute Chancen stärkste Partei zu werden. Das linke Bündnis Unidas Podemos und die rechtsextreme Partei Vox liegen beinahe gleichauf. Von mehr...
Bäume auf Rädern
Ökologie Knorrige Olivenbäume als Luxusgut

Wandernde Bäume

In Spanien werden jahrhundertealte Olivenbäume ausgepflanzt und in alle Welt verkauft. Im katalanischen Montsià formiert sich Widerstand. Ein Gesetz soll dem lukrativen Geschäft ein Ende setzen. Von mehr...
Gibraltar
Reportage Gibraltar und der Brexit

Ungewissheit auf dem Felsen

Im an Spanien angrenzenden britischen Überseegebiet Gibraltar versucht man angesichts des ungewissen Ausgangs des EU-Austritts, Gelassenheit an den Tag zu legen. Viele dort hoffen, dass es doch nicht zum Austritt kommt. Die Regierenden in Gibraltar bereiten sich derweil auf alle möglichen Szenarien vor. Reportage Von mehr...